Männliche D-Jugend 1: HSG Wangen/Börtlingen – Aalener Sportallianz

Am vergangenen Samstag kam es um 17Uhr in der heimischen Forstberghalle zum Showdown in der Bezirksklasse der männlichen D-Jugend. Wir gingen als Tabellenführer ins Rennen, die Jungs aus Aalen als Tabellenzweiter mit genau 1 Punkt Abstand. Gewinnen wir das Spiel oder trennen wir uns unentschieden, sind wir rechnerisch Meister der Bezirksklasse. Gewinnt die Aalener Sportallianz, rutschen wir auf Platz 2 und müssen am letzten Spieltag auf Schützenhilfe der aktuellen Tabellenfünften aus Herbrechtingen/Bolheim hoffen.

Unsere Jungs gingen nervös ins Spiel. Wir standen defensiv in der Abwehr, doch nicht so kompakt wie gewohnt. In der 3. Spielminute führte die Sportallianz mit 0:2. Dann glichen wir mit 2 Toren in Folge aus und danach blieb es ein Spiel auf Augenhöhe. Die Aalener Jungs zogen mit 2 Toren davon, welche wir in der 15. Spielminute zum 8:8 wieder ausglichen. Dann gelangen uns 3 Tore in Folge, den Aalener nur noch eines bis zur Halbzeitpause und dem Stand von 11:9.

In der 2. Halbzeit wollte wir genau so weiterspielen, möglichst unaufgeregt und konzentriert. Doch die Aalener konnten in der 25. Spielminute zum 12:12 ausgleichen. Ab diesem Zeitpunkt wandelte sich das Spiel in einen völlig offenen Schlagabtausch um. Die Aalener zogen in den nächsten 12 Minuten immer wieder mit einem Tor vor, wir glichen direkt wieder aus. Aber wir ließen viele Chancen ungenutzt, verloren unnötig viele Bälle im Angriff und wurden zunehmend nervös. In der 39. Spielminute bekamen wir einen 7m beim Stand von 17:18 für die Aalener Sportallianz. Unser Mattis trat zum zweiten Mal an, seinen ersten 7m hatte er zuvor verwandelt. Doch dieses Mal war das Glück leider nicht auf seiner Seite, denn der Torwart hielt den eigentlich gut platzierten Schuss und die Sportallianz war erneut in Ballbesitz. Darauf folgte in der 40. Spielminute das 17:19 und all unsere Meisterträume waren leider schlagartig vorbei. So hart kann Handball sein. Wir haben eine riesige Saison gespielt, haben in dieser Saison 58 Tore mehr erziehlt als und 24 Tore weniger bekommen als die Aalener Jungs. Und stehen trotzdem auf Platz 2. Wir sind/waren unendlich traurig darüber, zugleich können so stolz auf uns sein! Wir haben nach dem verlorenen „Finale“ gemeinsam Mattis‘ 13. Geburtstag gefeiert und ihr Kids habt euch gegenseitig getröstet. Euch zu sehen, wie ihr Zusammenhalt und Teamgeist lebt ist mehr Wert als jede Meisterschaft.

Wir Trainer sind unendlich stolz auf euch!

Mit dabei waren: Linus (TW), Thorin (1), Philipp, Kai (1), Julian (4), Maiko, Leon (2), Mattis (7) & Joshua (2)

Männliche D-Jugend 2: HSG Wangen/Börtlingen – JSG Göppingen

Unsere D2 durfte am vergangenen Samstag in heimischer Forstberghalle gegen den aktuellen Tabellenzweiten auf die Platte. Das Spiel war von Beginn an eine richtige Abwehrschlacht. Beide Mannschaften verteidigten leidenschaftlich, dadurch taten wir uns im Angriff ziemlich schwer. In der 2. Spielminute gelang unserem Leon das erste Tor des Spiels. In der 15. Spielminute glich die JSG zu einem 3:3 aus. Unser Robin im Tor hielt seinen Kasten mit starken Paraden sauber und brachte die Gegner schier zur Verzweiflung. Im Angriff taten wir uns extrem schwer, vor allem weil unser Leon gegen Ende der ersten Halbzeit mit einem starken Schlag auf die Nase das Spiel vorzeitig beenden musste. In der Abwehr standen wir weiterhin engagiert. Mit einem 3:5 Stand zur Halbzeit gingen wir in die Pause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit gelangen den JSG’lern 4 Tore in Folge, erst in der 28. Spielminute traf unser Matthias per 7m zum Stand von 4:9. Dann wurde es hektisch, ein gegnerischer Spieler bekam eine rote Karte wegen einer Unsportlichkeit und die Gemüter erhitzten sich auf Seiten der JSG. Unsere Jungs blieben ruhig und legten ab der 32. Spielminute so richtig los. Beim Stand von 4:10 gelangen uns 4 Tore in Folge, erst in der 37. Minute gelang der JSG ein befreiender 7m-Treffer zum 8:11. Mit dem Endstand von 10:12 müssen wir uns knapp geschlagen geben, nach einem großen Kampf und einer guten Mannschaftsleistung wäre ein Punkt sogar verdient gewesen.

Wir sind sehr stolz auf unsere Jungs, dass sie in diesem hitzigen Spiel stets die Nerven behielten und auch die Köpfe nie hängen ließen! Das war eine wirklich starke Leistung – vor allem in der Abwehr und von unserem Robin im Tor.

Vielen Dank an die große Unterstützung unserer 3 E-Jugend Jungs Leo, Niklas und Tim!

Mit dabei waren: Robin (TW), Tim, Leo (1), Michael, Leon (2), Robin J., Niklas (1), Erik (1), Lean & Matthias (5)

Ergebnisse & Vorschau

Ergebnisse vom letzten Spieltag
Männer: HSG Barg/Bettr 2 – HSG Wang/Bört 31 : 28
Frauen: SG LauTreffBöh – HSG Wang/Bört 28 : 20
gJD-KL1: TSG Eislingen – HSG Wang/Bört 2 35 : 13
gJD-KL1: JSG Göppingen – HSG Wang/Bört 2 22 : 18

Vorschau auf kommende Spiele
Samstag, 15.02.2020
Parkhaushalle, Göppingen
mJC – 15:30 Uhr: JSG Göppingen HSG Wang/Bört
Forstberghalle, Wangen
gJD – 15:45 Uhr: HSG Wang/Bört 2 – JSG Göppingen
gJD – 17:00 Uhr: HSG Wang/Bört – Aalener Sport
wJD – 18:15 Uhr: HSG Wang/Bört – TV Altenstadt
Frauen – 20:00 Uhr: HSG Wang/Bört – HSG Barg/Bettr
Sonntag, 16.02.2020
Forstberghalle, Wangen
Männer – 17:00 Uhr: TV Rechbergh – HSG Wang/Bört

Die HSG Wangen/Börtlingen freut sich auf einen spannenden Spieltag und viele Zuschauer!

HSG Wangen/Börtlingen bei der Bartenbacher Jugend Feier Nacht

Alle Jungs und Mädels der E- und D-Jugenden aus den Vereinen HSG Wangen/Börtlingen und TSV Bartenbach durften sich am Freitag Nachmittag in der Bartenbacher Turnhalle einfinden. Bepackt mit Isomatte, Schlafsack, Sporttasche und Co. gingen die Kids sofort auf die Suche nach dem besten Schlafplatz. Die Halle wurde ausgiebig erkundet, ebenso der Materialraum. Schon bald hieß es bei Betreten der Halle „Kopf einziehen“, denn bei über 50 Kids flogen entsprechend viele Bälle wild hin und her.
Nach einiger Zeit fanden wir uns alle in der Eingangshalle ein. Die Kids wurden gemischt in 5 Gruppen unterteilt. Jede Gruppe erhielt einen Bleistift und die Tauschjagd konnte beginnen. Alle versuchten nun, den Bleistift möglichst wertvoll weiter zu tauschen. Nach ca. 1,5 Stunden wurde „abgerechnet“ und es ist wirklich erstaunlich, wie viele Gegenstände erfolgreich eingetauscht wurden. Für die Kids war es eine super Erfahrung und alle waren mächtig stolz auf ihren Erfolg.
Das gemeinsame Abendessen wurde ausgiebig zum Erzählen genutzt. Vielen Dank an die fleißigen Eltern für das großartige Salatbuffet – es blieben wirklich keine Wünsche offen! Mit Leberkäs und Schnitzel waren die Kids (und die Betreuer) zu den Salaten prima versorgt.
Beim Tauschspiel ergatterte eine Gruppe ein Tor. Nach dem Essen wurde die freie Zeit genutzt, um das Tor auf zu bauen und ein 7-Meter-Schießen zu veranstalten. Groß und Klein hatten viel Spaß und lernten sich untereinander spielend kennen.
Einige Zeit später starteten wir zum Fackellauf. Es war eine schöne Nachtwanderung bei kaltem und (zum Glück) trockenem Wetter.
Die Kinderdisco rundete den gemeinsamen Abend ab – die Kids konnten ihre freie Zeit zum Tanzen und Spielen nutzen. Um 0.30 Uhr endete das letzte Lied und die Kids sollten eigentlich langsam zur Ruhe kommen… Obwohl einige Kinder ziemlich müde waren, dauerte es doch sehr lange bis wirklich alle in ihren Betten lagen.
Nach einer sehr kurzen Nacht gab es ein gemeinsames Frühstück, nachdem das gröbste Chaos in der Halle beseitigt wurde. Danach wurden die Kids von ihren Eltern abgeholt.

Die Kinder fanden schnell zueinander und konnten sich Vereins- und Mannschaftsübergreifend kennen lernen. Mit über 50 Kindern hatten wir eine große Teilnehmerzahl und die Betreuer alle Hände voll zu tun. Es hat großen Spaß gemacht und war für alle eine wertvolle Erfahrung!

Ergebnisse und Vorschau:

Am vergangenen Wochenende spielte ein überwiegender Teil der Mannschaften wieder, bevor es in die Faschingspause geht.
Die gemischte D-Jugend in der Bezirksklasse durfte den Auftakt bereits am Samstag bei der JSG Brenztal machen. Ein sehr deutlicher Auswärtssieg unterstrich nochmal die hervorragende Leistung der Mannschaft und die weiterhin verdiente Tabellenführung. Bei noch zwei ausstehenden Spielen wird es ein sehr spannendes Finish.
Die gemischte D-Jugend in der Kreisklasse startete am Sonntag den Heimspieltag. Leider konnte man gegen die SG Kuchen-Gingen keine Punkte in der Heimhalle behalten und steht momentan auf Tabellenplatz 6 auf dem letzten Platz. Allerdings ist es noch möglich ins Mittelfeld vorzurücken mit einem guten Saisonendspurt.
Die männliche C-Jugend zeigte eine sehr gute Leistung. Trotz des harten Gegners in Gestalt der JSG Göppingen setzte man sich in einem Temporeichen Spiel durch und gewann knapp, aber verdient. Damit steht man weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz hervorragend da.
Den Abschluss durften die Männer machen. Gegner war die TSB Schwäbisch Gmünd 2. Im Hinspiel verlor man extrem knapp und völlig selbstverschuldet und wollte in der Forstberghalle zeigen, weshalb man zurecht die Saison über oben mitspielt. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle konnte man den Gegner locker in Schach halten und am Ende souverän schlagen. Damit ist man wieder, auch wegen einiger Patzer auf Seiten der Tabellennachbarn, Tabellenführer!
Männer: HSG Wang/Bört – TSB Schw.Gmünd 2 36 : 26
mJC: HSG Wang/Bört – JSG Göppingen 32 : 29
gJD-BK: JSG Brenztal – HSG Wang/Bört 6 : 23
gJD-KL: HSG Wang/Bört 2 – SG Ku-Gi 15 : 17

Am Mittwoch, den 05.02.2020 startet der Spieltag mit folgender Partie:
19:00 Uhr – gJD-KL: TSG Eislingen – HSG Wang/Bört 2
Am Sonntag, den 09.02.2020 geht es weiter mit den Spielen:
Parkhaushalle, Göppingen
10:00 Uhr – gJD-KL: JSG Göppingen – HSG Wang/Bört 2
16:00 Uhr – Männer: HSG Barg/Bettr 2- HSG Wang/Bört
17:00 Uhr – Frauen: SG LauTreffBöh – HSG Wang/Bört
Wir freuen uns auf eine tatkräftige Unterstützung der Zuschauer und wünschen allen viel Spaß bei den Spielen!

Ergebnisse und Vorschau

Männer: SG Lauterstein 3 – HSG Wang/Bört 30 : 25
gJD-KL: TG Geislingen – HSG Wang/Bört 2 30 : 26
wJD: FA Göppingen 2 – HSG Wang/Bört 25 : 14

Am Samstag, den 2.02.2020 finden folgende Partien der HSG Wangen/Börtlingen statt:
Hermann-Eberhardt-Halle, Sontheim
13:00 Uhr – gJD-BK: JSG Brenztal – HSG Wang/Bört
Folgende Spiele sind am Sonntag, den 03.02.2020 angesetzt:
Forstberghalle, Wangen
12:30 Uhr – gJD-KL: HSG Wang/Bört 2 – SG Ku-Gi
13:30 Uhr – wJD: HSG Wang/Bört – Bargau/Bettringen
15:30 Uhr – mJC: HSG Wang/Bört – JSG Göppingen
17:00 Uhr – M: HSG Wang/Bört – TSB Schw.Gmünd 2

Wir freuen uns auf eine tatkräftige Unterstützung der Zuschauer und wünschen allen viel Spaß bei den Spielen!

Spieltag der E-Jugend 6+1 / 18.01.2020

Unser Heimspieltag in dieser Saison fand am 18. Januar 2020 in Wangen statt. Im Vergleich zum letzten Spieltag konnte dieses Mal wieder besser bei den Koordinationsübungen gepunktet werden. Im Durchschnitt erreichten unsere Jungs 57 Punkte. Einzig und allein das Seilspringen machte dem einen oder anderen etwas Schwierigkeiten.
Schneller als geplant waren alle Mannschaften mit ihren Koordinationsübungen fertig und wir konnten frühzeitig mit den Handballspielen beginnen. Unser erstes Spiel gegen Wi/Wi/Do war keine große Herausforderung. Schön herausgespielte Tore, eine tolle Abwehrleistung und ein super aufgelegter Torwart waren Garant für den ersten Sieg an diesem Samstag. Von zwölf Spielern konnten sich sieben in die Torschützenliste eintragen. Somit war es eine ausgeglichene Mannschaftsleistung.
Im zweiten Spiel, gegen Frisch Auf Göppingen, ging es dann handballerisch schon mehr zur Sache. Der TSV konnte zu Beginn überzeugen und führte die Partie zunächst an. Dann gab es zwischen beiden Mannschaften einen offenen Schlagabtausch und das Spiel war lange Zeit offen. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Leider gelang es uns nicht, die zweite Halbzeit gleich gut zu gestalten und es schlichen sich einige technische Fehler ein. Bälle wurden ungenau zugepasst, landeten im Aus oder direkt beim Gegner. Frisch Auf nutzte die Chance und zog Tor um Tor davon. 13 geworfene Tore von insgesamt sechs Schützen reichten am Schluss nicht aus, um gegen Frisch Auf dieses Mal bestehen zu können.
Durch die vorgegebene Spieltagsplanung mussten unsere Jungs gleich im Anschluss an die Niederlage, ohne lange Pause, gegen den TSV Heiningen ran. Unseren Trainern blieben nur wenige Minuten, um den Jungs eine kurze Verschnaufpause zu verschaffen und sie auch nochmals zu motivieren. Es zeichnete sich wieder ein enger Schlagabtausch ab, beide Mannschaften kämpften um jeden Ball. Der TSV Heiningen schaffte es aber frühzeitig, immer ein, zwei Tore vorzulegen, sodass unsere Jungs immer einem knappen Abstand hinterherlaufen mussten. Aber alle kämpften bis zum Umfallen um jeden Ball und um jedes Tor. Nach Abpfiff standen elf Tore für Bartenbach und 14 Tore für den TSV Heiningen auf der Anzeigetafel. Dieses Mal kam der Multiplikator der Torschützen mit den Toren uns zugute und wir konnten mit acht Schützen und einer tollen Mannschaftsleistung knapp das Spiel für uns entscheiden.
Herzlichen Dank an alle Eltern, die mit Kuchenspenden und Verkauf für einen tollen Spieltag in Wangen gesorgt haben. Ebenso bedanken wir uns bei den Verantwortlichen der Koordinationsstationen, den Schiris und den Organisatoren fürs „Drumherum“.

Mit dabei waren:
Niklas, Max, Lorenz, Niklas, Tim, Moritz, Luca, Tim, Collin, Niko, Noah, Leo.
Unser Trainerteam: Mirjam, Ralf, Jonas
MK / 22.01.2020

Männliche D-Jugend 1 – HSG Wangen/Börtlingen : SG Herbrechtingen/Bolheim

Am Samstag, dem 18. Januar, waren die aktuellen Tabellenfünften aus Herbrechtingen/Bolheim zu Gast. Unsere Jungs starteten hochkonzentriert in die Partie. Wir begannen mit einer offensiven Deckung, stellten diese aber nach einigen Minuten auf die defensive Variante um. Dadurch hatten unsere Gegner kaum Tormöglichkeiten, unser Linus im Tor hatte zudem einen Sahnetag erwischt. Im Angriff gelangen uns viele schöne Aktionen, auch schnelle Tore über Gegenstöße brachten unseren Jungs Spaß am Spiel. Zur Halbzeit stand es völlig verdient 14:5. Nach der Halbzeitpause spielten wir weiterhin konzentriert, wechselten gut durch und probierten einige Positionen unter den Jungs aus. Diese machten ihre Sache wirklich gut und unsere Abwehr stand weiterhin prima, so dass die Gegner weiterhin kaum Räume bekamen. Am Ende gingen wir mit einem starken 25:11 Sieg vom Platz. Mit nun 21:1 Punkten führen wir weiterhin die Tabelle der Bezirksklasse an. Das nächste Spiel wird am 1. Februar ausgetragen, dies wird dann unser letztes Auswärtsspiel in dieser Saison sein. Vielen Dank an Robin aus der D2 fürs aushelfen und an unsere zahlreichen Fans fürs lautstarke Anfeuern!

Jungs wir sind so stolz auf Euch!

Mit dabei waren: Linus (TW), Thorin (5), Kai (3), Julian (4), Laurin (3), Maiko, Robin, Mattis (6) und Joshua (4)

Ergebnisse und Vorschau

Ergebnisse vom letzten Spieltag
gJD-BK: HSG Wang/Bört – SG Herb-Bol 25 : 11
gJD-KL1: HSG Wang/Bört 2 – TSG Eislingen 10 : 22
wJD: HSG Wang/Bört – TSG Eislingen 9 : 24

Vorschau auf kommende Spiele
Samstag, 25.01.2020
EWS Arena, Göppingen
wJD – 13:15 Uhr: FA Göppingen 2 – HSG Wang/Bört
Kreuzberghalle, Lauterstein-Nenningen
Männer – 17:30 Uhr: SG Lauterstein 3 – HSG Wang/Bört
Sonntag, 26.01.2020
Michelberghalle, Geislingen/Steige
gJD – KL1 – 12:30 Uhr: TG Geislingen – HSG Wang/Bört 2

Die HSG Wangen/Börtlingen freut sich auf einen spannenden Spieltag und viele Zuschauer!

Männliche D-Jugend 1 – Aalener Sportallianz : HSG Wangen/Börtlingen

Am Sonntag dem 12. Januar war es endlich soweit – das Spitzenspiel der Bezirksklasse wurde in der Aalener Talsporthalle ausgetragen. Wir waren gut vorbereitet und hatten unsere Jungs über die Spielweise der Aalener Jungs ausführlich informiert. Leider verletzte sich unser Leon 2 Tage vor dem Spiel im Training am Knie, so dass er uns mindestens für die nächsten 2 Spiele fehlt. Dies galt es nun zu kompensieren! Die Aufregung und der Respekt war auf beiden Seiten greifbar.
Die Aalener legten sofort hochkonzentriert los. Wir standen in der Abwehr offensiv und wurden praktisch überrannt. In der 6. Minute stand es 5:0 für Aalen. Im Angriff gelang uns in den ersten Minuten keine einzige Aktion. Die Pässe in die Tiefe kamen nicht an, weil die Aalener gut gegen den Ball arbeiteten. Dann gelang unserem Julian endlich unser erstes Tor und die Jungs schöpften ein wenig Hoffnung. Doch die Aalener behielten ihr Tempo bei und so stand es in der 9. Minute 7:2. Dann gelangen uns 3 Tore in Folge und wir konnten auf 7:5 aufschließen. 2 weitere Tore von Aalen sorgten dafür, dass wir unsere erste Auszeit nahmen. Die kurze Verschnaufpause tat unseren Jungs gut und wir stellten unsere Abwehr um auf „Defensiv“. Nun waren wir endlich wach und hielten den Aalener Angriffen stand. Zudem mussten die beiden Leistungsträger für eine Verschnaufpause ausgewechselt werden. Unsere Jungs hielten konditionell prima mit und legten eine starke Aufholjagd hin. Zur Halbzeitpause stand es 10:9, nachdem uns 3 Tore in Folge gelangen. Nun waren unsere Jungs heiß! Wir versuchten in der Halbzeitpause zu verschnaufen. Uns auf den Ansturm der Aalener Jungs (mit erholten Leistungsträgern!) vorzubereiten.
Die zweite Halbzeit begann direkt mit unserem Ausgleichstreffer zum 10:10. Wir hatten den psychologischen Vorteil und standen weiterhin defensiv und kompakt in der Abwehr. In der 22. Minute gingen wir durch einen verwandelten 7m erstmals mit 10:11 in Führung! Ab diesem Zeitpunkt lagen wir nicht mehr im Rückstand. Unsere Jungs kämpften um jedes Tor, standen in der Abwehr weiterhin konzentriert und auch unser Linus war nun im Spiel und hielt einige wichtige Bälle. In der 28. Minute gingen wir erstmals mit 3 Toren in Führung, welche die Aalener im Spiel nicht mehr ausgleichen konnten. Am Ende wurde es nochmal spannend, denn das Tempo war hoch und unsere Kräfte schwanden langsam. In der 39. Minute schoss Kai ein ganz wichtiges Tor zur 19:21 Führung und läutete damit unseren Sieg ein! Die Aalener verwandelten 4 Sekunden vor Schluss noch ihren 7m zum 20:21 Endstand – was für eine grandiose Leistung!
In diesem Spiel war alles geboten und unsere Jungs zeigten eine starke kämpferische Leistung! Vielen Dank an unsere lautstarken, mitgereisten Fans! Nun stehen wir mit 19:1 Punkten an der Tabellenspitze. Wir sind unheimlich stolz auf diese Leistung!
Gespielt haben: Linus (TW), Thorin (3), Philipp, Kai (2), Julian (4), Laurin (3), Maiko (1), Mattis (7) und Joshua (1)