HSG Wangen/Börtlingen & HT Staufen Ergebnisse vom letzten Spieltag

Männer: HSG Barg/Bettr 2 – HSG Wang/Bört 28 : 31
wJD: TSG Eislingen – HT Staufen 2 19 : 3

Vorschau auf kommende Spiele
Am kommenden Wochenende spielt nur die aktiv Männermannschaft.
Die Jugendmannschaften haben Pause und spielen erst wieder ab dem 7.11.2020
Samstag, 24.10.2020
Forstberghalle, Wangen
Männer – 20:30 Uhr: HSG Wang/Bört – SG Lauterstein 3

Die HSG Wangen/Börtlingen & HT Staufen freut sich auf einen spannenden Spieltag!

D-Jugend, 1. Spieltag, 10.10.2020

Nach langer, corona-bedingter Spielpause fand am 10.10.2020 der erste Heimspieltag der HT Staufen in der Forstberghalle in Wangen statt. Für das erste Spiel durfte gleich unsere D2 gegen die D-Jugend des TSV Heiningen auflaufen. Leider fehlten für den so lange erwarteten Saisonauftakt gleich sieben Spieler der D2 und der Spielerkader wurde von drei Spielern aus der E-Jugend unterstützt.
Zu Beginn taten sich die Jungs mit der offensiven Abwehr des TSV Heiningen schwer. Eins ums andere Mal wurde recht früh der Ball im Angriff verloren und den Heiningern gelang es, jeden gewonnen Ball in ein Tor zu verwandeln. Fanden die Handballer der HT doch den Weg Richtung Tor und konnten sich freispielen, stand den ersten Torwürfen ein gut aufgelegter TSV Torwart oder Latte und Pfosten im Weg. So konnte der TSV Heiningen zunächst ungehindert auf ein 0:6 davonziehen. Über eine gute Abwehrleistung und ungebremsten Kampfgeist konnten die Jungs der D2 den einen oder anderen Ball in der Abwehr gewinnen und fanden endlich zu ihrem Spiel. Nach der Pause (HZ 3:8) sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel und konnten auf beiden Seiten das ein oder andere schön herausgespielte Tor beklatschen. Leider liefen die HTler ständig einem großen Torunterschied hinterher und mussten sich letztendlich am ersten Spieltag mit 12:20 geschlagen geben.

Es spielten:
Collin, Lorenz, Luca, Max, Moritz, Niklas B., Niklas N., Niko, Noah, Valentin
Das Trainerteam:
Mirjam, Kevin und Ralf

HSG Wangen/Börtlingen & HT Staufen – Ergebnisse vom letzten Spieltag

Männer: HSG Wang/Bört – TSV Süßen 22:18
mJB: HT Staufen JSG Rosenstein 21 : 18
mJC: Aalener Sport HT Staufen 22 : 27
wJD: HT Staufen HT Staufen 2 6 : 3
gJD1: TSV Süßen HT Staufen 6 : 33
gJD2: HT Staufen 2 TSV Heiningen 2 12 : 20

Vorschau auf kommende Spiele
Sonntag, 18.10.2020
FEIN-Halle, Schw. Gmünd-Bargau
Männer – 18:00 Uhr: HSG Barg/Bettr 2 – HSG Wang/Bört
Öschhalle 2, Eislingen
wJD – 12:15 Ihr: TSG Eislingen – HT Staufen 2

Die HSG Wangen/Börtlingen & HT Staufen freut sich auf einen spannenden Spieltag!

Trainingsspiel der männl. D-Jugend mit 2 Spielern aus der C-Jugend

Am Sonntag dem 13. September starteten wir zum ersten Vorbereitungsspiel der neuen Saison. Eingeladen hatte uns die C-Jugend der TB Pforzheim, die in der kommenden Saison in der untersten Liga antreten werden und dringend einen Trainingsspielpartner suchten. Wir fuhren mit einem ganz gemischten Team nach Pforzheim, 2 Spieler aus unserer C-Jugend (2007er Jahrgang) und 9 Spieler aus unserer D-Jugend (7 Kids mit dem Jahrgang 2008 und 2 Kids mit 2009er Jahrgang). Ziel dieses eigentlich ungleichen Spiels war es für uns, die Jungs wieder mit dem Kopf in die Handballhalle zu bringen. Coronabedingt hatten wir in den letzten Monaten sehr viel Training auf dem Sand beim Beachhandball, wo Körperkontakt nicht zulässig ist.
Genau damit hatten unsere Jungs in der ersten Halbzeit massiv zu kämpfen. Wir standen in unserer neuen offensiven 1:5 Abwehr und nahmen die Zweikämpfe überhaupt nicht an. Viel zu einfach gelang es den körperlich deutlich stärkeren Pforzheimern immer wieder unsere Abwehr zu durchbrechen. Erik im Tor zeigte im Spiel eine teils starke Leistung, er steht erst seit dieser Saison zwischen unseren Pfosten und fühlt sich sichtlich wohl mit seiner neuen Aufgabe. Im Angriff konnten wir durch Einläufe von Außen einige Tore erzielen und durch 1:1 Aktionen. Das Zusammenspiel klappte zu Beginn noch nicht ganz so gut, wobei die Mannschaft in dieser Konstellation auch noch nie zusammengespielt hatte. Mit einem Stand von 20:7 gingen wir in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit wurden unsere Jungs sichtlich stärker. Endlich spielten wir mit mehr Körpereinsatz und standen sicherer in unserer offensiven Deckung. Auch vorne im Angriff funktionierte das Zusammenspiel immer besser und uns gelangen einige schöne Tore.
Am Ende mussten wir uns zwar deutlich geschlagen geben (38:17), das Ergebnis ist aber für uns völlig unerheblich. Wichtig war uns, dass die Jungs endlich wieder Hallenboden unter den Füßen spüren konnten und den Wettkampf gegen eine Mannschaft fühlen.
Nach dem Spiel konnten wir noch ein gemeinsames Abendessen genießen und uns dann auf die (leider von Staus geprägte) Heimfahrt begeben.

Mit dabei waren: Erik (TW), Thorin (1), Leon (3), Maiko (2), Luca (3), Matty (3), Felix (1), Lorenz (3), Collin (1), Linus und Philipp

HT Staufen Beach- und Handball Camp 2020

Neuer Name, hohe Nachfrage, neue Voraussetzungen, strenge Auflagen und viel Planungsaufwand… gemeinsam haben wir es geschafft – das Beach- und Handball Camp der HT Staufen konnte auch dieses Jahr für die Jugendmannschaften stattfinden.
In der letzten Sommerferienwoche fand zum ersten Mal das Beach- und Handball Camp unter dem Namen der HT Staufen statt. Alle handballbegeisterten Kids von der E- bis zur B-Jugend konnten sich vier Tage lang bei blauem Himmel und Sonnenschein auf dem Sportgelände des TSV Bartenbach handballerisch austoben. Unter der Leitung von Ralf Rascher waren durchgängig 65 Kinder im Alter von 8 bis 16 Jahren auf dem Gelände und trainierten fleißig mit und ohne Ball. Zusätzlich zum Ausarbeiten von altersgerechten Trainingsinhalten galt es in diesem Jahr noch, die strengen Auflagen und Hygienevorschriften einzuhalten. Für die drei Stammvereine, TV Wangen, TV Börtlingen und TSV Bartenbach, hieß es nun, mehr Manpower für die Betreuung der Kids zu stellen, um einen reibungslosen Ablauf und den größtmöglichen Schutz für alle Teilnehmer gewährleisten zu können.

Neben Koordinations- und Kraft- und Ausdauerübungen wurde viel in Kleingruppen trainiert. Bei den jüngeren Kids stand das Passen und Werfen im Vordergrund und auch erste Ansätze des Zusammenspiels wurden trainiert. Die älteren Jungs und Mädels trainierten verschiedene Wurfvarianten, verfeinerten Spielzüge und verbesserten das Umschalten von Abwehr auf Angriff. Bei allen Kids gleich hoch im Kurs stand natürlich das Beachhandball. Auch hier wurden altersgerechte Trainings-konzepte umgesetzt. So konnten die Jüngsten erste Erfahrungen auf dem Sand im Mini Beach Handball sammeln. Die zehn bis zwölf Jährigen trainierten nach Ultimate Beach Handball Standards und die Ältesten nach den Regeln des Regular Beach Handball. Der Schwerpunkt hier lag eindeutig bei den Wurfvarianten Pirouette und Kempa, um gezielt mehr Torpunkte im Spiel erreichen zu können. Am Ende eines langen Trainingstages zeigten nochmals alle Kids mit großer Begeisterung im regulären Spielmodus das über den Tag neu Erlernte und die eine oder andere spektakuläre Wurfeinlage auf Sand wurde präsentiert.
Ein großes Dankeschön gilt dem gesamten Team der Pizzeria SantAngela im Clubhaus des TSV Bartenbach, das alle Kinder jeden Mittag mit leckerem Essen versorgt hat. Ebenfalls Danke sagen wir an alle Trainer und Betreuer der HT Staufen, die vier Tage lang alles gegeben haben, sowie an die Aktiven der Männer- und Frauenmannschaft des TSV Bartenbach, die unsere HT Trainer im Beach tatkräftig unterstützt haben. Ein riesen Dankeschön an Ralf Rascher, unseren „Macher“, der das Camp geplant und umgesetzt hat. Auch möchten wir uns bei den fleißigen Eltern bedanken, die meist „unsichtbar“ aber unverzichtbar immer wieder vor Ort unterstützt haben und zum Schluss:
DANKE AN ALLE KIDS – bis zum nächsten Beach Camp!

Spielbetrieb HSG Wangen/Börtlingen

Aktuelle Info:
Aufgrund der aktuellen Lage in Sachen Corona wurde vom Handballverband Württemberg der Jugendspielbetrieb für die Saison 2019/2020 für beendet erklärt.

Der Spielbetrieb für aktive Mannschaften wird bis mindestens 19.04.2020 ausgesetzt.

D.h. am kommenden Wochenende entfällt der Heimspieltag!

Bei Änderungen werden wir über die entsprechenden Kanäle informieren.

Ergebnisse & Vorschau

Ergebnisse vom letzten Spieltag
Männer: TSV Süßen – HSG Wang/Bört 30:26

Vorschau auf kommende Spiele
Samstag, 07.03.2020
EWS Arena, Göppingen
mJC-BK – 15:00 Uhr: FA Göppingen 2 – HSG Wang/Bört

Die HSG Wangen/Börtlingen freut sich auf einen spannenden Spieltag und viele Zuschauer!

HSG-Versammlung

Am Montag, 09.03.2020 findet um 19.30 Uhr im Vereinsheim des TV Wangen die diesjährige HSG-Versammlung statt. Hierzu laden wir alle Mitglieder der Handballabteilungen des TV Börtlingen und TV Wangen sowie die Vorstandschaft und Ausschussmitglieder der beiden Vereine recht herzlich ein.

Tagesordnung:

Top 1: Begrüßung
Top 2: Wahlen
Top 3: Spielzeit 2019/2020
Top 4: Spielzeit 2020/2021
Top 5: Anträge
Top 6: sonstiges

Anträge sind bis Freitag, 06.03.2020 auf dem Postweg an HSG Wangen/Börtlingen, Andreas Halder, Sudetenstr. 20, 73117 Wangen oder per Mail an: kontakt(at)hsg-waboe.de zu schicken.

Andreas Halder und Matthias Fetzer
HSG Wangen/Börtlingen

Ergebnisse & Vorschau

Männer-Pokal: TV Treffelh. – HSG Wang/Bört 27 : 25
Männer: TV Rechbergh. – HSG Wang/Bört 31 : 38
Frauen: HSG Wang/Bört – HSG Barg/Bettr 20 : 21
mJC: JSG Göppingen – HSG Wang/Bört 34 : 35
gJD1: HSG Wang/Bört – Aalener Sport 17 : 19
gJD2: HSG Wang/Bört 2 – JSG Göppingen 10 : 12
wJD: HSG Wang/Bört – TV Altenstadt 15 : 27

Vorschau auf kommende Spiele
Samstag, 29.02.2020
Bizethhalle, Süßen
Männer – 19:30 Uhr: TSV Süßen – HSG Wang/Bört

Die HSG Wangen/Börtlingen freut sich auf einen spannenden Spieltag und viele Zuschauer!

Spieltag der E-Jugend 6+1

Unser vorletzter Spieltag in dieser Saison fand letzten Sonntag in Heiningen statt. Elf Spieler waren mit dabei und so konnten die Trainer dieses Mal wieder öfters durchwechseln. Die ausgesuchten Koordinationsübungen waren an diesem Spieltag sehr schwer und die Jungs konnten im Durchschnitt nur 39 Punkte erreichen.
Gleich im ersten Spiel durften unsere Jungs gegen die TS Göppingen aufspielen. Durch übermotivierte und hektische Aktionen kam es in der Anfangsphase zu sechs (!) Pfosten- und Lattentreffern auf Seiten des TSV. Spielerisch total überlegen, aber im Ergebnis nicht sichtbar, konnten sich unsere Spieler zu Beginn nicht absetzen und die ersten sechs/sieben Minuten kam es zu einem offenen Schlagabtausch. Die freigespielten Spieler der TSG machten es besser und trafen eins ums andere Mal ins Tor. Irgendwann platzte der Knoten und der TSV fand zu seinem torsicheren Spiel zurück. Letztendlich konnte das Spiel deutlich und verdient mit 21 : 230 Punkten gewonnen werden. Dabei konnten sich zehn Spieler in die Torschützenliste eintragen.
Allen war klar, im zweiten Spiel gegen die TSB Schwäbisch Gmünd 1 musste von Anfang an eine größere Konzentration und bessere Chancenverwertung her. Und trotzdem wiederholte sich die Anfangsphase des ersten auch in diesem Spiel. Unglaublich viele Ballverluste, kaum Gegenwehr in der Abwehr und unplatzierte Würfe nutzten die Gmünder aus und legten Tor um Tor vor. Doch dann fanden unsere Jungs zurück zu ihrem eigenen Spiel. Durch tolle Aktionen in der Abwehr und tolle Torwartparaden kam es zu immer mehr Ballgewinnen, die dann durch Tempogegenstöße oder schön freigespielte TSVler in Tore umgewandelt wurden. So konnte unsere E-Jugend Tor um Tor aufholen und sogar in Führung gehen. Es blieb bis zum Schluß spannend, aber durch neun Torschützen in diesem Spiel und 20 geworfenen Toren konnten die Jungs mit insgesamt 180 : 128 Punkten das Spiel für sich entscheiden. Der Jubel nach Abpfiff war riesengroß und die Jungs konnten mächtig stolz sein, das Spiel aus eigener Kraft gedreht und gewonnen zu haben.

Mit dabei waren:
Niklas, Max, Lorenz, Tim, Moritz, Luca, Tim, Noah, Leo, Ibrahim, Andreas.
Unser Trainerteam: Mirjam, Ralf, Pat