Männliche D-Jugend 2 gegen Frisch Auf Göppingen 2

Am Samstag dem 21. September waren die Jungs der D2 zu Gast in der EWS Arena. Nachdem das erste Saisonspiel unglücklich verloren ging wollten wir heute zeigen was wir können. Die Jungs begannen hochmotiviert und gingen nach 2 Minuten verdient mit 3:1 in Führung. Dann legten die FAG-Jungs los und konnten unsere Abwehr immer wieder effektiv durchbrechen. Zur Halbzeit stand es verdient 11:7 für Frisch Auf. Unser Matty konnte in der ersten Halbzeit im Tor ein paar Schüsse parieren, hatte aber ein schweres Los bei den vielen freien Würfen auf seinen Kasten. In der zweiten Halbzeit stand nun Linus zwischen den Pfosten und hatte ein super glückliches Händchen. Die Abwehr stand nun viel besser und die Jungs zeigten guten, körperlichen Einsatz gegen die immer frustrierter aufspielenden Frisch Auf-Jungs. Einen Angriff nach dem anderen konnten wir erfolgreich stören und den Rückstand kontinuierlich aufholen. In der 27. Spielminute glichen wir erstmals zum 12:12 aus, im folgenden Angriff gingen wir in Führung. Die Jungs gaben alles und konnten am Ende ein hektisches Spiel überglücklich und verdient mit 16:18 gewinnen. Wir sind riesig stolz auf eure super Leistung! Macht weiter so!

Mit dabei waren: Erik (6), Robin J. (4), Maiko (2), Jason, Leon, Lean, Linus (3), Theo, Kai (2) und Matthias (1)

Männliche D-Jugend 1 gegen HSG Oberkochen/Königsbronn

Am Samstag dem 21. September starteten die Jungs der D1 endlich in ihre Saison in der Bezirksklasse. Wir waren zu Gast bei der HSG Oberkochen/Königsbronn, ein uns gänzlich unbekannter Gegner. Die Partie gestaltete sich zunächst ausgeglichen, in der 5. Spielminute stand es 4:4. Dann legten wir los und konnten uns im Laufe der ersten Halbzeit immer weiter in Führung spielen. Schöne Angriffe und eine gute Abwehr waren dafür ausschlaggebend, zudem eine hohe Effektivität vor dem gegnerischen Tor. In die Halbzeitpause gingen wir mit einer verdienten 9:15 Führung. In der zweiten Halbzeit stellte die HSG Oberk./Königsbr. ihre Abwehr um. Wir taten uns unnötig schwer und verloren einige Bälle durch zu hektische Aktionen. Unsere Gegner hingegen holten nach und nach ihren Rückstand auf, sie glichen in der 35. Minute erstmals zum 22:22 aus. Danach gelangen uns 2 Tore in Folge zum 22:24. In den letzten 3 Minuten des Spiels schafften unserer Gegner 2 weiter Treffer zum 24:24. Wir spielten einfach zu hektisch und gaben somit einen Punkt völlig unnötig her. Vielen Dank an Maiko und Leon, die sich wagemutig ins Tor gestellt haben weil unser Linus leider nicht kommen konnte. Ihr habt das super gemacht!

Über weite Strecken im Spiel war es eine starke Leistung und wir sind sehr stolz auf euch! Im nächsten Spiel am Samstag machen wir genauso weiter, dann werden wir die 2 Punkte bestimmt in der heimischen Forstberghalle behalten!

Mit dabei waren: Philipp (1), Thorin, Kai (4), Julian (4), Laurin (7), Maiko (TW), Leon, Mattis (7) und Joshua (1)

Abteilung Handball HSG Wangen/Börtlingen Ergebnisse & Vorschau

Begegnungen vom Wochenende
M1: TSB Schw.Gmünd 2 – HSG Wang/Bört 31 : 29
gJD-BK: HSG O’ko/Kö’br – HSG Wang/Bört 24 : 24
gJD-KL1: FA Göppingen 2 – HSG Wang/Bört 2 16 : 18
wJD: TG Geislingen 2 – HSG Wang/Bört 25 : 9

Vorschau kommendes Partien:
Samstag, 28.09.2019
Heimspieltag, Forstberghalle, Wangen
Männer – 18:30 Uhr – HSG Wa/Bö – SG Lauterstein 3
gJD-BK – 17:00 Uhr HSG Wa/Bö – JSG HDH/Dett
wJD – 15:40 Uhr HSG Wa/Bö – TSV Heiningen
gJD-KL1 – 14:30 Uhr HSG Wa/Bö – TSG Eislingen
mJC – 13:10 Uhr HSG Wa/Bö – JSG Brenztal

HSG Wangen/Börtlingen: Abteilung Handball – Ergebnisse & Vorschau

Am vergangenen Wochenende war es soweit – der erste (Heim)Spieltag der neuen Saison der HSG WaBö ist angelaufen. Die Jugend übernahm dabei die den größten Block mit drei Spielen. Das Auftaktspiel durfte die gemischte D-Jugend bestreiten. Gegner war die SG Kuchen-Gingen. Leider konnte man dem Gast nicht ganz das Wasser reichen und musste sich mit 11:19 geschlagen geben.
Weiter ging es mit der weiblichen D-Jugend. Hier war ebenso die SG Kuchen-Gingen zu Gast. Auch hier spielten die Gäste zu stark aus um man musste sich mit 5:19 geschlagen geben.
Den Abschluss der Jugendspiele bestritten die männliche C-Jugend. Hier war die TSG Eislingen angereist. In einem packenden Spiel konnte man sich mit 14:10 durchsetzen und damit die ersten 2 Punkte des Tages in der Heimhalle behalten.
Den Abschluss machten die Mannen der ersten Mannschaft. Zu Gast war die HSG Oberkochen/Königsbronn 2. Der Aufsteiger war damit zu Gast beim drittplatzierten der letzten Saison. Am Ende konnte sich die routinierte Heimmannschaft durchsetzen und damit 2 Punkt aufs Konto verbuchen.


Männer: HSG Wa/Bö – HSG O’ko/Kö’br 2 – 26:22
mJC: HSG Wa/Bö – TSG Eislingen – 19:20
gJD: HSG Wa/Bö – SG Ku-Gi – 17:27
wJD HSG Wa/Bö – SG Ku-Gi – 22:21


Weiter geht es am Samstag, den 21.09.2019:
EWS-Arena, Göppingen
gJD, KL1 – 11:40 Uhr: FA Göppingen 2 – HSG Wa/Bö
Michelberghalle, Geislingen/Steige
wJD – 11:45 Uhr: TG Geislingen 2 – HSG Wa/Bö
Herwartsteinhalle, Königsbronn
gJD, BK – 15:900 Uhr: HSG O’ko/Kö’br – HSG Wa/Bö
Große Sporthalle, Schwäbisch Gmünd
Männer – 19:30 Uhr: TSB Schw.Gmünd 2 – HSG Wa/Bö

Wir freuen uns auf EUER kommen und die Unterstützung der Mannschaften der HSG Wangen/Börtlingen durch die Zuschauer!

Vorbereitungsturnier der männlichen D-Jugend beim TV Möglingen

Am Samstag, dem 7. September fuhren wir mit den HSG-Jungs zum KSK-Cup nach Möglingen. Das Turnier war mit absoluten Topmannschaften besetzt und somit eine tolle Erfahrung für die Jungs.
Im ersten Spiel durften wir gegen Winnenden 2 ran. Der Gegner ließ uns viele Räume und hatte große Probleme im Angriffsspiel. Das nutzten wir prima aus und ließen beim 13:1 Sieg keine Fragen offen.
Das zweite Spiel mussten wir gegen den Bezirksligisten Pforzheim/Eutingen bestreiten. Hier konnten wir nun deutlich sehen, dass unsere Abwehr noch einige Lücken/Abspracheprobleme aufweist welche die Pforzheimer Jungs gnadenlos bestraften. Vorne spielten wir schön zusammen, konnten jedoch keine „einfachen Tore“ erzielen. Jedes Tor mussten wir uns hart erarbeiten und das kostete jede Menge Kraft. Hinzu kam, dass wir lediglich 4 Minuten Pause zwischen unseren beiden Spielen hatten. Am Ende mussten wir uns leider mit 9:7 geschlagen geben.
Im dritten Spiel ging es gegen die Jungs der SG BBM Bietigheim. Auch hier zeigten sich unsere Probleme in der Abwehr, welche wir im Training unbedingt angehen müssen. Vorne im Angriff taten wir uns oftmals schwer, die Bietigheimer konnten uns immer wieder entscheidend stören. Hinzu kamen einige nicht verwandelte Chancen. Nach 12 Minuten und dem Stand von 9:6 mussten wir uns geschlagen geben und die Gruppenphase mit dem 3. Platz beenden. Trotzdem waren das sehr gute Leistungen gegen starke Bezirksliga-Teams mit der wir sehr zufrieden sein können!
Im Spiel um Platz 5 durften wir dann gegen die Jungs von Winnenden 1 ran. In diesem Spiel taten wir uns unnötig schwer, vergaben völlig freie Torchancen und bekamen im Gegenzug unglückliche und viel zu einfache Gegentore. In diesem Spiel konnten wir unsere „normale“ Leistung nicht abrufen und verloren mit 6:7.
Das Turnier war eine super Erfahrung für die HSG-Jungs und hat uns großen Spaß gemacht!

Wir blicken nun auf eine spannende Saison, welche für die D2 gleich am Sonntag dem 15. September mit einem Heimspiel beginnt.

Mit dabei waren: Linus, Robin, Matthias, Julian, Joshua, Laurin, Maiko, Leon, Erik und Philipp.

Männliche D-Jugend beim 35. Franz-Balle-Gedächtnisturnier in Aalen/Hofen

Am 21. Juli fand bei sehr schönem Wetter das letzte Turnier der männlichen D-Jugend vor den Sommerferien statt. Diesmal traten wir beim Franz-Balle-Gedächtnisturnier der SG Hofen/Hüttlingen an.
Die Jungs durften im ersten Spiel gegen die Bezirksligisten der SG LTB ran. Wir verschliefen den Start komplett, lagen von Beginn an und zurück und hatten viele leichte Ballverluste. In der zweiten Hälfte wachten die Jungs dann langsam auf, spielten besser zusammen und das Laufen ohne Ball funktionierte ebenfalls besser. Trotzdem verloren wir das Spiel mit 8:6. Viel Zeit zum hadern blieb uns nicht – das nächste Spiel folgte bereits 20 Minuten später gegen die Jungs von Fürther Land 2. In diesem Spiel war es umgekehrt – wir starteten gut und standen sicher in der Abwehr. Vorne vergaben wir einige Chancen, lagen aber durchgehend in Führung. Das Spiel war sehr intensiv, da die Fürther Jungs sehr lange Angriffe spielten und die Abwehr stets konzentriert sein musste. Gegen Ende taten wir uns damit schwer, gewannen das Spiel aber knapp mit 6:5.
Beim dritten Spiel sahen wir endgültig, dass wir an diesem Tag nicht an unsere bisherigen Leistungen der vergangenen Turniere anknüpfen können. Gegen die Jungs aus Schwäbisch Hall taten wir uns unnötig schwer, waren in der Abwehr oftmals einen Schritt zu spät und vergaben vorne wichtige Torchancen. Es war schade, aber die Jungs mussten am Ende mit einer 10:7 Niederlage vom Platz gehen.
Im vierten und letzten Gruppenspiel traten wir den Jungs aus Hofen/Hüttlingen 1 gegenüber. Diese kannten wir bereits aus der Bezirksliga-Quali, damals verloren wir deutlich. Nun endlich waren unsere Jungs wach und zeigten was sie können. Die Abwehr stand sicher und vorne wurden die Torchancen verwandelt. Unser Mattis war in diesem Spiel kaum zu halten und konnte den Ball 6mal erfolgreich im Tor unterbringen. Völlig verdient gewannen wir 8:3. Als Gruppendritter spielten wir anschließend um Platz 5 gegen die Jungs der HSG Weiler/Winterbach. Wir zogen in der ersten Halbzeit deutlich davon und hatten beim Zwischenstand von 8:3 den vermeintlichen Sieg bereits in der Tasche. Dann drehte sich das Spiel und am Ende standen wir fassungslos mit einem 10:10 Unentschieden im 7-Meter schießen. Das Glück war leider nicht auf unserer Seite an diesem Tag… Mit dem 6. Platz sind wir zwar nicht zufrieden, an diesem Tag war aber einfach nicht mehr drin.

Eine aufregende und intensive Turnierzeit geht nun zu Ende. 4 Turniere in 5 Wochen kosten jede Menge Kraft, bringen aber gleichzeitig unheimlich viel Spielpraxis, Erfahrung und natürlich Spaß mit sich. Die Jungs sind zu einer Einheit, einem richtigen Team zusammengewachsen. Nun schauen wir voller Erwartungen auf die kommende Spielzeit.

In den Sommerferien werden wir durchgehend Training anbieten. Dienstags und freitags trainieren wir bei trockenem Wetter auf dem Wangener Hartplatz von 17.30 Uhr – 19 Uhr. Auch neue Gesichter aus den Jahrgängen 2007/2008 sind bei uns jederzeit herzlich willkommen

Männl. D-Jugend beim SV Cup im Owen mit überragendem 2. Platz

Das große Abenteuer „Übernachtungsturnier“ durften die Jungs der männlichen D-Jugend am 13. Und 14. Juli beim SV Cup in Owen erleben.
Wir kamen am Samstag mit voll beladenen Autos auf dem großen Gelände an und konnten mit Hilfe der Eltern alle Zelte schnell aufbauen. Den Abend gestalteten wir für uns und hatten jede Menge Spaß zusammen. Am nächsten Morgen feierten wir nach einer sehr kurzen Nacht den 13. Geburtstag von unserem Adrian – natürlich mit Ständchen und Handball-Geburtstagskuchen. Wir konnten ein gemeinsames Frühstück genießen und dann hieß es bereits „Trikots an!“
Um 9 Uhr startete das Turnier der männlichen D-Jugend und wir gingen direkt in unser erstes Gruppenspiel gegen die Jungs des VfL Kirchheim. Den Beginn des Spiels verschliefen wir komplett, die Müdigkeit der Jungs war greifbar. Doch der Ehrgeiz wuchs im Verlauf des Spiels und wir kämpften uns zurück. Unser Freistoßtrick, welchen Mattis erfolgreich im Tor unterbrachte, sorgte für einen knappen 7:8 Sieg für uns. Jetzt waren die Jungs wach und heiß auf den nächsten Gegner.
Die Jungs des TSV Weilheim schlugen sich wacker, hatten aber keine Chance gegen unsere eingespielte Truppe. Mit einem ungefährdeten Sieg konnten wir zufrieden in die Spielpause gehen.
Eine Stunde später durften wir erneut ran, diesmal gegen die Jungs des TV Plochingen 2. Auch in diesem Spiel waren wir deutlich überlegen und hatten jede Menge Spaß am Spiel. Die Einläufe von unseren Außenpositionen sind mittlerweile ein effektives Mittel und auch die Pässe an unseren Kreisläufer waren super. Zudem spielt unser Rückraum mittlerweile sehr gut zusammen.
Im vierten und letzten Gruppenspiel ging es gegen die Gastgeber, die Jungs der HSG OLE (Owen/Lenningen). Absolut ungefährdet sicherten wir uns den Gruppensieg der Gruppe 1.
Nun ging es ins Viertelfinale gegen die Jungs des TSV Dettingen/Erms. Auch in diesem Spiel stand unsere Abwehr sehr sicher und die Torchancen wurden sehr gut verwertet. Unser Linus im Tor hielt seinen Kasten sauber und zeigte eine durchgehend sehr gute Leistung. Wir konnten den Einzug ins Halbfinale dank einer prima Mannschaftsleistung perfekt machen.
Im Halbfinale waren unsere Jungs nicht mehr zu bremsen – der Einzug ins Finale war das fest erklärte Ziel und die Jungs der SG Unteren Fils hatten dem kaum etwas entgegen zu setzen. Mit breiter Brust und einem hochverdienten 10:5 Sieg standen wir tatsächlich im Finale!
Nun musste das Turnier aufgrund eines starken Regenschauers kurzzeitig unterbrochen werden. Der Rasen war nach einer halben Stunde völlig durchnässt und rutschig. Das Finale fand also unter erschwerten Bedingungen statt. Hochmotiviert starteten wir gegen die Jungs des VfL Kirchheim, hatten aber erhebliche Probleme mit dem nassen und rutschigen Ball sowie dem Rasen. Immer wieder verloren wir den Ball durch Fangfehler und mussten dadurch permanent einem Rückstand hinterherlaufen. Wir gaben nicht auf, kämpften mit aller Kraft aber nun machte sich die kurze Nacht und die vielen Spiele des Tages bemerkbar. Am Ende gaben wir uns mit 10:7 geschlagen und gratulieren dem VfL Kirchheim zum Turniersieg. Wir sind mit dem 2. Platz überglücklich und super stolz auf euch! Das Wochenende hat riesigen Spaß gemacht und die Mannschaft ist zu einer Einheit zusammengewachsen. Ihr seid einfach spitze Jungs!

Erneuter großer Erfolg der männlichen D-Jugend 1 beim Starencup in Heiningen 

Am 7. Juli stand das nächste Turnier der männlichen D1 an – beim Starencup in Heiningen wollten wir erneut zeigen, dass wir eine richtig gute Mannschaft haben. Die Jungs waren voll motiviert und wir konnten fast vollzählig antreten.
Im ersten Spiel durften wir gegen die Jungs der JSG Echaz/Erms 2 ran. Unsere Überlegenheit war deutlich spürbar, wenn auch noch nicht alles glatt lief. Wir brauchten ein paar Minuten um richtig im Turnier anzukommen. Mit einem ungefährdeten 2:9 Sieg waren wir trotzdem sehr zufrieden.
Im nächsten Spiel traten wir gegen die Hausherren des TSV Heiningen an. Wie auch beim letzten Turnier von Jahn Göppingen waren wir deutlich überlegen und brachten die Heininger absolut an die Verzweiflungsgrenze. Unsere Abwehr stand nun felsenfest und im Angriff gelangen uns einige schnelle Tore über unseren starken Rückraum. Eine effektive Torchancenverwertung führte zum deutlichen 10:4 Sieg.
Im dritten Gruppenspiel standen wir den Jungs der SG Schorndorf gegenüber. Hier mussten wir uns auf dem Feld völlig neu orientieren, denn die Schorndorfer spielten eine (in der D-Jugend eigentlich nicht zulässige) Manndeckung gegen uns. Ein Positionsbezogener Angriff war somit kaum möglich, die Schorndorfer deckten unseren Rückraum bereits in unserer Spielfeldhälfte aggressiv – damit hatten wir ganz schön zu kämpfen. In der Abwehr standen wir gewohnt stark und nach vorne fanden wir zunehmend im Spielverlauf besser ins Spiel. Mit einem gerechten 6:10 Sieg gingen die Jungs mit breiter Brust vom Spielfeld.
Das letzte Gruppenspiel traten wir gegen die Jungs der SG Ober-/Unterhausen an. Diese spielten bereits in der letzten Saison zusammen in der Bezirksliga und waren ein absolut eingespieltes Team. Herausragende Einzelspieler und blitzschnelle Tempogegenstöße waren für uns kaum zu verteidigen. Am Ende mussten wir uns deutlich mit 7:14 geschlagen geben.

Als Gruppenzweiter zogen wir ins Halbfinale ein gegen den Gruppenersten der zweiten Turniergruppe, der JSG Echaz/Erms 1. In diesem Spiel war so ziemlich alles geboten – zwei ausgeglichene Teams gaben ihr Bestes um ins Finale einziehen zu dürfen. Leider verletzte sich unser Leon in diesem Spiel schwer und musste mit dem Verdacht auf Rippenanbruch ins Krankenhaus, welcher sich bestätigte. Wir verloren das Spiel zwar 10:8, bei der JSG Echaz/Erms spielten allerdings verbotenerweise Spieler aus der zweiten Mannschaft mit. Unsere Beschwerde wurde von der Turnierleitung sehr ernst genommen und das Spiel für uns gewertet.

Im Finale standen wir erneut den Jungs der SG Ober-/Unterhausen gegenüber. Eine Umstellung unseres Teams führte zu einem ganz anderen Spielverlauf als beim letzten Mal – der überragende Spieler unserer Gegner hatte plötzlich kaum noch Aktionen und war darüber lautstark gefrustet. Leider konnten wir einige sichere Torchancen nicht verwerten und mussten darum immer einem Rückstand hinterherlaufen. Die Jungs standen in der Abwehr zusammen, kämpften um jeden Ball und Zentimeter. Auch nach vorne kamen schöne Angriffe zustande. Doch am Ende ließen und die Kräfte und auch die Konzentration nach – 6 Spiele bei solch heißem Wetter sind einfach anstrengend. Völlig verdient haben die Jungs der SG Ober-/Unterhausen den Turniersieg mit einem 12:5 eingetütet.

Mit dem zweiten Platz sind wir überglücklich – Jungs ihr könnt wirklich stolz auf Euch sein! Es war ein klasse Turnier und mit insgesamt 10 männlichen D-Jugend Mannschaften sehr gut besucht. Vielen Dank an unsere zahlreichen Fans für die tolle Unterstützung!

Turnierbesuche D-Jugend 2 männlich

Unsere frisch formierte D2 durfte beim Rasenturnier von Jahn Göppingen erste Turnierluft in der D-Jugend schnuppern. Dabei ging es hauptsächlich um eine maximale Spielpraxis für alle Spieler, um für die kommende Saison bereits ein wenig Spielerfahrung zu sammeln. So frisch aus der E-Jugend ist dieser Schritt nicht leicht, doch die Jungs haben sich wirklich gut geschlagen! Es wurden einige schöne Angriffe gespielt und in der Abwehr konnte so mancher Angriff verhindert werden. Unser Robin im Tor zeigte sein Können und ist eine sehr wichtige Stütze für die Mannschaft mit seiner Erfahrung. Leider war kein Gegner dabei, welcher in der kommenden Saison ebenfalls in der Kreisliga antreten wird. Somit mussten die Jungs gegen lauter Bezirksligisten und Bezirksklasse-Mannschaften spielen, welche teilweise bereits eine D-Jugend Saison Erfahrung mitbrachten.

Jungs ihr seid ein klasse Team mit großem Kampfgeist und viel Potenzial! Ihr werdet sehen, dass Niederlagen zwar hart aber wichtig sind und ihr lernt jede Menge aus solchen Spielen. Die Mannschaft kämpft und steht zusammen und so werdet ihr in der Liga immer wieder Erfolge feiern dürfen! Macht weiter so!

Auch beim Starencup in Heiningen am verganenen Wochenende traten die D2-Jungs mutig allen Bezirksliga- und Bezirksklasse-Mannschaften entgegen. Man sah bereits eine Verbesserung zum vorherigen Turnier und es konnten einige Angriffe erfolgreich abgeschlossen werden. Mit der offensiven und teils aggressiven Deckung der gegnerischen Mannschaften hatten die Jungs einige Probleme, aber keiner lies deshalb verärgert den Kopf hängen oder gab auf – im Gegenteil! Auch hier zeigt sich erneut, dass der Teamgeist stimmt und das ist unglaublich wertvoll! Alle Spieler konnten wieder jede Menge Spielpraxis sammeln und werden sich dadurch immer weiter verbessern.

Wir freuen uns schon riesig auf die kommende Saison mit euch und werden bis dahin weiterhin gut und viel trainieren. Wir sind davon überzeugt, dass ihr euch in der Kreisliga sehr gut schlagen werdet!

Bleibt mit so viel Ehrgeiz dabei und macht weiter so!

Starencup 2019

Am 06.07.2019 traten unsere männlichen E-Jugend Mannschaften bereits zu ihrem nächsten Turnier an und zwar dem Starencup in Heiningen.
Unser E-Jugend 4+1 erzielte dabei folgende Ergebnisse:
TSV B II : TV Haslach 3:19
SG Weinstadt : TSV B II 11:5
SG Schorndorf : TSV B II 19:0

Unsere Jüngeren haben wieder richtig gut gekämpft und mussten bei den sommerlichen Temperaturen mit nur zwei Auswechselspielern auskommen. Zudem bestand unser Team größtenteils aus Spielern, die noch in der F-Jugend hätten antreten können. Im 1. Spiel waren sie deshalb spielerisch und körperlich dem TV Haslach – dem späterer Viertelfinalgegner unserer 6+1 – unterlegen. Im 2. Spiel zeigten sie gute Ansätze und bei einer besseren Chancenauswertung wären auch mehr Tore drin gewesen. Im 3. Spiel spielte man gegen den späteren Turniersieger, gegen welchen nicht nur aus Kraft- und Konzentrationsmangel nichts mehr zu holen war.
Unsere Jungs haben bei dem Turnier wertvolle Erfahrungen für die Hallenrunde gesammelt und wir sind guter Dinge, dass sie sich dann auf dem kleineren Spielfeld gut zurechtfinden werden.

Unser E-Jugend 6+1 spielte wie folgt:
TSV BI : HSG Winz./Wißg./Don. 8:3
JSG Deizisau/Denkend.: TSV BI 6:12
TSV B I : HSG BB/Sindelf. II 18:9
Die Vorrunde absolvierten unsere Jungs souverän mit deutlichen Siegen. Sie spielten dieses Mal deutlich besser als beim letzten Turnier des TV Jahn. Sie liefen mehr ohne Ball und versuchten nicht ständig zu prellen, was dann zu einem schönen Kombinationsspiel führte. Die Torwürfe waren platzierte, obwohl trotzdem noch etliche „über“ das Tor geworfen wurden. Die deutlichen Siege waren zudem durch die tollen Torwartleistungen möglich. Als Gruppenerster zog man dann ins Viertelfinale ein, in welchem der Gegner TV Haslach hieß. Leider brachte unser Team in diesem Spiel seine schlechteste Leistung an diesem Tag. Die Jungs liefen lange Zeit dem Gegner hinterher, konnten aber mit tollem kämpferischen Einsatz aus einem 3:6 Rückstand noch ein 6:6 machen. Im dann anschließenden Penaltyschießen stand es nach 5 Schützen beider Mannschaften immer noch Unentschieden, was bedeutete, dass ab jetzt jeder Wurf entscheidend war. In diesem Nervenkrimi mussten wir uns dann leider 8:9 geschlagen geben.