Erneuter großer Erfolg der männlichen D-Jugend 1 beim Starencup in Heiningen 

Am 7. Juli stand das nächste Turnier der männlichen D1 an – beim Starencup in Heiningen wollten wir erneut zeigen, dass wir eine richtig gute Mannschaft haben. Die Jungs waren voll motiviert und wir konnten fast vollzählig antreten.
Im ersten Spiel durften wir gegen die Jungs der JSG Echaz/Erms 2 ran. Unsere Überlegenheit war deutlich spürbar, wenn auch noch nicht alles glatt lief. Wir brauchten ein paar Minuten um richtig im Turnier anzukommen. Mit einem ungefährdeten 2:9 Sieg waren wir trotzdem sehr zufrieden.
Im nächsten Spiel traten wir gegen die Hausherren des TSV Heiningen an. Wie auch beim letzten Turnier von Jahn Göppingen waren wir deutlich überlegen und brachten die Heininger absolut an die Verzweiflungsgrenze. Unsere Abwehr stand nun felsenfest und im Angriff gelangen uns einige schnelle Tore über unseren starken Rückraum. Eine effektive Torchancenverwertung führte zum deutlichen 10:4 Sieg.
Im dritten Gruppenspiel standen wir den Jungs der SG Schorndorf gegenüber. Hier mussten wir uns auf dem Feld völlig neu orientieren, denn die Schorndorfer spielten eine (in der D-Jugend eigentlich nicht zulässige) Manndeckung gegen uns. Ein Positionsbezogener Angriff war somit kaum möglich, die Schorndorfer deckten unseren Rückraum bereits in unserer Spielfeldhälfte aggressiv – damit hatten wir ganz schön zu kämpfen. In der Abwehr standen wir gewohnt stark und nach vorne fanden wir zunehmend im Spielverlauf besser ins Spiel. Mit einem gerechten 6:10 Sieg gingen die Jungs mit breiter Brust vom Spielfeld.
Das letzte Gruppenspiel traten wir gegen die Jungs der SG Ober-/Unterhausen an. Diese spielten bereits in der letzten Saison zusammen in der Bezirksliga und waren ein absolut eingespieltes Team. Herausragende Einzelspieler und blitzschnelle Tempogegenstöße waren für uns kaum zu verteidigen. Am Ende mussten wir uns deutlich mit 7:14 geschlagen geben.

Als Gruppenzweiter zogen wir ins Halbfinale ein gegen den Gruppenersten der zweiten Turniergruppe, der JSG Echaz/Erms 1. In diesem Spiel war so ziemlich alles geboten – zwei ausgeglichene Teams gaben ihr Bestes um ins Finale einziehen zu dürfen. Leider verletzte sich unser Leon in diesem Spiel schwer und musste mit dem Verdacht auf Rippenanbruch ins Krankenhaus, welcher sich bestätigte. Wir verloren das Spiel zwar 10:8, bei der JSG Echaz/Erms spielten allerdings verbotenerweise Spieler aus der zweiten Mannschaft mit. Unsere Beschwerde wurde von der Turnierleitung sehr ernst genommen und das Spiel für uns gewertet.

Im Finale standen wir erneut den Jungs der SG Ober-/Unterhausen gegenüber. Eine Umstellung unseres Teams führte zu einem ganz anderen Spielverlauf als beim letzten Mal – der überragende Spieler unserer Gegner hatte plötzlich kaum noch Aktionen und war darüber lautstark gefrustet. Leider konnten wir einige sichere Torchancen nicht verwerten und mussten darum immer einem Rückstand hinterherlaufen. Die Jungs standen in der Abwehr zusammen, kämpften um jeden Ball und Zentimeter. Auch nach vorne kamen schöne Angriffe zustande. Doch am Ende ließen und die Kräfte und auch die Konzentration nach – 6 Spiele bei solch heißem Wetter sind einfach anstrengend. Völlig verdient haben die Jungs der SG Ober-/Unterhausen den Turniersieg mit einem 12:5 eingetütet.

Mit dem zweiten Platz sind wir überglücklich – Jungs ihr könnt wirklich stolz auf Euch sein! Es war ein klasse Turnier und mit insgesamt 10 männlichen D-Jugend Mannschaften sehr gut besucht. Vielen Dank an unsere zahlreichen Fans für die tolle Unterstützung!

Turnierbesuche D-Jugend 2 männlich

Unsere frisch formierte D2 durfte beim Rasenturnier von Jahn Göppingen erste Turnierluft in der D-Jugend schnuppern. Dabei ging es hauptsächlich um eine maximale Spielpraxis für alle Spieler, um für die kommende Saison bereits ein wenig Spielerfahrung zu sammeln. So frisch aus der E-Jugend ist dieser Schritt nicht leicht, doch die Jungs haben sich wirklich gut geschlagen! Es wurden einige schöne Angriffe gespielt und in der Abwehr konnte so mancher Angriff verhindert werden. Unser Robin im Tor zeigte sein Können und ist eine sehr wichtige Stütze für die Mannschaft mit seiner Erfahrung. Leider war kein Gegner dabei, welcher in der kommenden Saison ebenfalls in der Kreisliga antreten wird. Somit mussten die Jungs gegen lauter Bezirksligisten und Bezirksklasse-Mannschaften spielen, welche teilweise bereits eine D-Jugend Saison Erfahrung mitbrachten.

Jungs ihr seid ein klasse Team mit großem Kampfgeist und viel Potenzial! Ihr werdet sehen, dass Niederlagen zwar hart aber wichtig sind und ihr lernt jede Menge aus solchen Spielen. Die Mannschaft kämpft und steht zusammen und so werdet ihr in der Liga immer wieder Erfolge feiern dürfen! Macht weiter so!

Auch beim Starencup in Heiningen am verganenen Wochenende traten die D2-Jungs mutig allen Bezirksliga- und Bezirksklasse-Mannschaften entgegen. Man sah bereits eine Verbesserung zum vorherigen Turnier und es konnten einige Angriffe erfolgreich abgeschlossen werden. Mit der offensiven und teils aggressiven Deckung der gegnerischen Mannschaften hatten die Jungs einige Probleme, aber keiner lies deshalb verärgert den Kopf hängen oder gab auf – im Gegenteil! Auch hier zeigt sich erneut, dass der Teamgeist stimmt und das ist unglaublich wertvoll! Alle Spieler konnten wieder jede Menge Spielpraxis sammeln und werden sich dadurch immer weiter verbessern.

Wir freuen uns schon riesig auf die kommende Saison mit euch und werden bis dahin weiterhin gut und viel trainieren. Wir sind davon überzeugt, dass ihr euch in der Kreisliga sehr gut schlagen werdet!

Bleibt mit so viel Ehrgeiz dabei und macht weiter so!

Starencup 2019

Am 06.07.2019 traten unsere männlichen E-Jugend Mannschaften bereits zu ihrem nächsten Turnier an und zwar dem Starencup in Heiningen.
Unser E-Jugend 4+1 erzielte dabei folgende Ergebnisse:
TSV B II : TV Haslach 3:19
SG Weinstadt : TSV B II 11:5
SG Schorndorf : TSV B II 19:0

Unsere Jüngeren haben wieder richtig gut gekämpft und mussten bei den sommerlichen Temperaturen mit nur zwei Auswechselspielern auskommen. Zudem bestand unser Team größtenteils aus Spielern, die noch in der F-Jugend hätten antreten können. Im 1. Spiel waren sie deshalb spielerisch und körperlich dem TV Haslach – dem späterer Viertelfinalgegner unserer 6+1 – unterlegen. Im 2. Spiel zeigten sie gute Ansätze und bei einer besseren Chancenauswertung wären auch mehr Tore drin gewesen. Im 3. Spiel spielte man gegen den späteren Turniersieger, gegen welchen nicht nur aus Kraft- und Konzentrationsmangel nichts mehr zu holen war.
Unsere Jungs haben bei dem Turnier wertvolle Erfahrungen für die Hallenrunde gesammelt und wir sind guter Dinge, dass sie sich dann auf dem kleineren Spielfeld gut zurechtfinden werden.

Unser E-Jugend 6+1 spielte wie folgt:
TSV BI : HSG Winz./Wißg./Don. 8:3
JSG Deizisau/Denkend.: TSV BI 6:12
TSV B I : HSG BB/Sindelf. II 18:9
Die Vorrunde absolvierten unsere Jungs souverän mit deutlichen Siegen. Sie spielten dieses Mal deutlich besser als beim letzten Turnier des TV Jahn. Sie liefen mehr ohne Ball und versuchten nicht ständig zu prellen, was dann zu einem schönen Kombinationsspiel führte. Die Torwürfe waren platzierte, obwohl trotzdem noch etliche „über“ das Tor geworfen wurden. Die deutlichen Siege waren zudem durch die tollen Torwartleistungen möglich. Als Gruppenerster zog man dann ins Viertelfinale ein, in welchem der Gegner TV Haslach hieß. Leider brachte unser Team in diesem Spiel seine schlechteste Leistung an diesem Tag. Die Jungs liefen lange Zeit dem Gegner hinterher, konnten aber mit tollem kämpferischen Einsatz aus einem 3:6 Rückstand noch ein 6:6 machen. Im dann anschließenden Penaltyschießen stand es nach 5 Schützen beider Mannschaften immer noch Unentschieden, was bedeutete, dass ab jetzt jeder Wurf entscheidend war. In diesem Nervenkrimi mussten wir uns dann leider 8:9 geschlagen geben.

Turnierbesuch D-Jugend weiblich

Am Sonntag spielte unsere D-Jungend weiblich zum ersten mal beim Starencup in Heiningen mit. Die noch sehr junge und eben erst zusammengewürfelte Mannschaft ging mit viel Freude an den Start.

Mit den Mannschaften Pfullingen 1, Frisch Auf 2 und Urach-Grabenstetten hatten wir sehr starke und erfahrene Gegner vor uns.

Im ersten Spiel war die Abwehrarbeit sehr gut, jedoch war der körperliche Unterschied zu groß, um ein ausgeglichenes Ergebnis zu erzielen. Wir ließen den Kopf jedoch nicht hängen und gingen voller Elan ins 2. Spiel. Mit FA GP 2 trafen wir auf einen Gegner, dem wir auch in der kommenden Runde noch begegnen werden. Der körperliche Unterschied war hier nicht so groß wie in der vorherigen Partie, jedoch zeigte sich auch hier, daß wir als Mannschaft erst noch zusammenwachsen müssen. Hier hatten wir einige gute Chancen, aber auch in diesem Spiel mussten wir uns dann doch noch geschlagen geben.

Im dritten und letzten Spiel trafen wir auf Pfullingen 1, die später dann verdient im Finale standen. Hier wurde der unterschiedliche Leistungsstand sehr deutlich, doch unsere Mädels behielten stets Ihre Freude am Spiel und kämpften bis zum Schluss. Auch unsere Torhüterinnen standen furchtlos im Tor und versuchten, die zielgenauen Schüsse der Gegner zu halten. Leider konnten wir auch das 3. Spiel nicht für uns entscheiden.

Hervorzuheben sind die guten Ansätze die alle Spielerinnen haben, ebenso den Teamgeist und die Freude am Spiel.

Turnierbesuche E-Jugend weiblich

Am Sonntag, 23.06.2019 trat die neuformierte E-Jugend weiblich zu ihrem ersten Turnier beim TV Jahn Göppingen an.
Nach einem Sieg und einer Niederlage schlossen die Mädels die Gruppenphase mit Platz 2 ab. Da keine Halbfinalrunde eingeplant war spielten wir als Tabellenzweiter im Spiel um Platz 3 gegen FA Göppingen als Zweitplatzierten aus der anderen Gruppe. Am Ende eines spannenden Spiels mussten wir uns den Grün-Weißen leider mit 3:1 geschlagen geben und erreichten so den vierten Platz.

Trotzdem bleibt die Erkenntnis, dass die Mädels eine tolle Leistung gezeigt haben.

Am Sonntag, 07.07.2019 besuchten wir dann unser zweites Turnier beim TSV Heiningen. Auch hier wurde in zwei Gruppen mit je 4 Mannschaften gespielt. Im ersten Spiel gegen die Hausherrinnen gelang uns ein knapper Sieg um ein Tor. Die beiden folgenden Spiele gingen leider knapp mit jeweils 2 Toren Unterschied verloren. Umso überraschter waren wir, dass dies doch noch für den zweiten Platz in der Gruppe gereicht hat und somit die Teilnahme am Halbfinale bedeutete.

Das Halbfinalspiel gegen die SG Böblingen/Sindelfingen wurde leider klar mit 14:4 verloren, so dass erneut das kleine Finale erreicht wurde. In diesem hieß der Gegner wieder einmal FA Göppingen. Leider wurde dieses Spiel, nach schwindenden Kräften, mit 4:1 verloren. Am Ende stand dann wie bereits beim Turnier bei Jahn Göppingen ein toller 4. Platz zu buchen.

Auch hier gilt – tollen Leistung, macht weiter so.

 

 

Super Leistung beim Rasenturnier von Jahn Göppingen der männlichen D-Jugend 1!

Am Sonntag, dem 23. Juni fand das erste Turnier für die männliche D-Jugend I und II der Saison 19/20 statt.

Die 8 Jungs der ersten Mannschaft durften im ersten Spiel gegen die Jungs aus Heiningen ran. Diese werden in der kommenden Saison in der Bezirksliga antreten, demnach eine Liga höher als unsere Jungs. Wir waren von der ersten Minute voll konzentriert, die Abwehr stand sicher und die Torchancen im Angriff wurden verwertet. Das Team spielte super zusammen, die Jungs halfen sich in der Abwehr gegenseitig und die Heininger fanden keine Mittel gegen uns.
Nach 2x 8 Minuten duften wir unseren völlig verdienten ersten Sieg (8:5) feiern.

Im zweiten Spiel hieß unser Gegner Frisch Auf Göppingen 2. Auch in diesem Spiel starteten wir hochmotiviert und konzentriert in der Abwehr, so dass die Göppinger Jungs kaum Torchancen hatten. Der gute Göppinger Torwart hielt einige Schüsse unserer Jungs, aber die Göppinger waren dennoch unterlegen. Mit 1:5 fuhren wir den zweiten verdienten Sieg ein.

Der nächste Gegner waren die Jungs von Frisch Auf 1, welche in der kommenden Saison in der Bezirksliga antreten werden. Wir kämpften um jeden Ball, schenkten den Göppingern keinen Zentimeter auf dem Platz. Unser Linus im Tor hielt super und die Abwehr stand stark zusammen. Das brachte unsere Gegner schier zur Verzweiflung. Im Angriff ließen wir wieder einige Chancen liegen und belohnten uns kaum für das schöne Zusammenspiel. Am Ende gingen wir mit einem 1:3 Sieg nach einer wahren Abwehrschlacht vom Platz. Echt super Jungs!

Das letzte Spiel durften wir gegen unsere zweite Mannschaft antreten. Mit einem Sieg wurde der Turniersieg perfekt gemacht.

Die zweiten Mannschaft musste bei ihren Spielen einiges an Lehrgeld bezahlen und landet am Ende auf einem hinteren Tabellenplatz. Hier ist allerdings zu sagen, dass die Jungs auch gegen Gegner gespielt haben, die in der Hallenrunde 2 Klassen über ihnen spielen.

 

Teilnahme der E-Jugend beim Rasenturnier des TV Jahn

Für die kommende Saison haben wir in der männlichen E-Jugend eine Spielgemeinschaft mit dem TSV Bartenbach gebildet, was dazu führte, dass wir allein in dieser Jugend insgesamt drei Mannschaften für die kommende Hallenrunde melden können und zwar eine 6+1 und sogar zwei 4+1-Mannschaften. Diese Kooperation hat ab dem ersten gemeinsamen Training zu neuen Freundschaften geführt und nach nicht einmal zwei Wochen musste unsere 6+1-Mannschaft bereits die Qualifikation spielen, bei welcher ihr vom Bezirk die Spielfähigkeit attestiert wurde. Gut gemacht Jungs!
Am 23.06.2019 haben dann sowohl die 6+1-er als auch die 4+1-er am Rasenturnier des TV Jahn Göppingen teilgenommen, wobei auch dort von beiden gezeigt wurde, dass es ihnen in der kurzen Zeit gelungen ist, schon zu einem Team zusammen zu finden.
Unseren beiden Mannschaften starteten aufgrund von 10 teilnehmenden Mannschaften in zwei unterschiedlichen Gruppen. Ein Zusammentreffen wäre daher erst in der Endrunde möglich gewesen.
Unsere 4+1-er haben sich trotz der meist größeren und älteren Gegner richtig gut geschlagen. Das erste Spiel gegen FA GP III konnten sie sogar deutlich mit 7:1 gewinnen. In den nächsten beiden Spielen gegen den FC Burlafingen und FA GP I mussten sie sich leider geschlagen geben. Im letzten Vorrundenspiel konnte aber gegen die TS Göppingen noch ein Unentschieden mit 5:5 erkämpft werden. Hier wäre bei einer besseren Chancenverwertung auch mehr drin gewesen. Somit errangen unsere 4+1-er in der Vorrunde mit 3:5 Punkten den 4. Tabellenplatz und spielten dann um Platz 7 gegen FA II. Bedauerlicherweise war dabei kein Sieg zu holen, denn unsere Jungs verloren 3:7.
Unsere 6+1-er hatten in der Vorrunde keinen so guten Start. Sie verloren 6:11 gegen den TSV Heiningen, den späteren Turniersieger, 4:7 gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn und 4:8 gegen FA GP II. Erst im letzten Spiel gegen die SG Weinstadt gewann man 12:4, nachdem man endlich zu einem gemeinsamen Spiel gefunden hatte, die technischen Fehler minimieren konnte und auch die Würfe ihren Weg ins Tor fanden. Da in dieser Gruppe mehrere Mannschaften punktgleich die Vorrunde abschlossen, landete unser Team trotz der errungenen 2:4 Punkte, jedoch aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Platz 3 ihrer Gruppe, weshalb sie in der Endrunde sogar noch um Platz 5 spielen durften. Hiervon äußerst motiviert, gewannen unsere Jungs dieses Spiel gegen Burlafingen mit 12:4. Als es dann bei der Siegerehrung – außer einer Medaille für jeden – noch einen Pokal gab, war die Freude groß.
Jungs, Ihr habt das alle echt super gemacht und wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Spiele und Turniere mit Euch.
Euer Trainerteam

 

Qualifikationsturnier E-Jugend weiblich 6+1

Am Samstag, 25.05.2019 fanden die ersten beiden Pflichtspiele unserer neuen E-Jugend weiblich statt.

Im ersten Spiel war unser Gegner Frisch Auf Göppingen. Zu Beginn des Spiels merkte man den Mädels etwas die Nervosität an und auch, dass wir erst 3 Mal gemeinsam trainiert haben. Es wurde zwar versucht den Ball in den eigenen Reihen zu behalten, aber noch viel Raumgewinn. Wenn wir dann vor dem gegnerischen Tor standen, traute sich fast niemand auch mal zu werfen. Die Würfe, die erfolgten gingen leider meistens über das Tor. So lagen wir zur Halbzeit mit 3:0 zurück.

In der zweiten Halbzeit erarbeiteten sich die Mädels mehr und mehr Torchancen, leider mit gleichem Erfolg wie in Durchgang eins. Unsere Kids gaben aber nicht auf und so kamen wir dann doch zum ersten Torerfolg durch unsere Mona. Am Ende hieß es dann 3:1 für Frisch Auf. Ein tolle Erfolg aber für unsere Mädels – der Gegner hat in Halbzeit zwei kein Tor erzielt.

In unserem zweiten Spiel hatten wir es mit der TSG Schnaitheim zu tun. Sie gewannen ihr erstes Spiel bereits mit 18:0. Schon zu Beginn des Spiels konnten man erkennen, dass die Schnaitheimer Mädels doch schon länger zusammenspielen. Sie waren in den meisten Spielsituationen im Kopf schon etwas weiter als unser Mädels. So gelang es uns zu Beginn kaum aus der eigenen Spielhälfte herauszukommen. Schnaitheim ergatterte ein ums andere Mal den Ball und konnte auf unser Tor werfen. Bei 8:0 ging es dann in die Halbzeitpause. Dank unserer starken Torhüterinnen stand es nur 8:0.

Die zweite Halbzeit war wie schon gegen Frisch Auf unsere bessere Hälfte. Nun gelang es uns immer wieder vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen und aufs Tor zu werfen – mit dem Erfolg, dass uns im Durchgang zwei insgesamt noch 3 Tore gelangen. Am Ende stand es zwar 15:3 für den Gegner, aber die HSG-Mädels haben toll gekämpft und sich für ihre ersten beiden Spiele ein großes LOB verdient.

Nun gilt es weiter fleißig zu trainieren, so dass wir für die anstehenden Turniere beim TV Jahn am 23.06.2019 und TSV Heiningen am 07.07.2019 gut gerüstet sind.

Mit dabei waren:
Lotta, Emily, Romea, Olivia, Mona, Tia, Marlene, Alicia, Neami, Mia, Kim, Thekla

Qualifikation D-Jugend

Am Samstag dem 11. Mai fand die Bezirksliga-Quali der männlichen D1 in Aalen-Wasseralfingen statt.
Ersatzgeschwächt aber voll motiviert starteten wir ins erste Spiel gegen die Jungs aus Hofen/Hüttlingen. Diese traten fast ausschließlich mit Spielern aus dem älteren Jahrgang an, welche bereits eine Bezirksliga-Saison als Tabellendritter hinter sich haben. Unsere Jungs standen sehr gut in der Abwehr, sie halfen sich gegenseitig und standen als Team super zusammen. Im Angriff konnten wir anfangs viele Tore über unseren Mattis am Kreis erzielen. Auch Laurin machte durch gute Einläufe immer wieder Wind von Außen. Bis zur 8. Minute war das Spiel absolut ausgeglichen. Dann zogen die Jungs aus Hofen/Hüttlingen in der Abwehr an und stellten unsere 3 Rückraum-Spieler gekonnt zu. Fehlpässe und schnelle Gegentore waren die Folge. Wir versuchten trotzdem weiter dran zu bleiben und zeigten weiterhin eine gute Teamleistung. Zwischen der 13. und der 23. Minute gelang uns dann aber leider kein eigenes Tor mehr. Unsere Gegner hingegen bauten ihre Führung durch schnelle Gegenstöße immer weiter aus. Schließlich verließen uns vollends die Kräfte und wir mussten uns am Ende mit 7:18 geschlagen geben. Nach lediglich 15 Minuten Verschnaufpause mussten unsere Jungs schon ins zweite Spiel gegen die Jungs und Mädels des TV Altenstadt starten. Wieder standen wir in der Abwehr stabil und konnten im Angriff besser zusammenspielen. Nach 8 Minuten stand es 4:6 für uns, und das war absolut verdient. Leider konnten wir dann das Tempo nicht mehr halten. Die Kräfte und somit auch die Konzentration ließen spürbar nach. Das Spiel wurde zur Zitterpartie und es ging hin und her. 35 Sekunden vor Schluss gelang unserem Thorin ein schönes Tor zum 10:10. Alle waren hellwach und nahmen die letzten Kräfte zusammen. In der letzten Sekunde trafen die Altenstädter zum 11:10. Damit sind wir leider mit 0:4 Punkten in der Bezirksklasse für die nächste Saison. Wir haben gesehen was für ein Potenzial die Mannschaft hat und konzentrieren uns nun auf die Sommerturniere und einige anstehende Trainingsspiele. Unser Team wird so gut wie möglich auf die kommende Saison vorbereitet um dann erfolgreich in der Bezirksklasse mitzuspielen.

Mit dabei waren: Robin Beck (TW), Mattis Liebl (5), Laurin Körber (2), Julian Nothdurft (6), Kai Stöckle (1), Philipp Hofer, Thorin Nägele (1), Maiko Kramer, Leon Schwarz und Joshua Greiner (2)

Trainingslager D-Jugend männlich

Am letzten Wochenende der Osterferien veranstalteten beide männlichen D-Jugend Mannschaften ein Trainingslager in der Forstberghalle. Ziel war es, die neuen Mannschaften zusammen zu führen. Zusätzlich diente das Trainingslager als Vorbereitung für die Bezirksliga-Quali der D1.

Am Samstagmorgen kamen 19 motivierte Kids in die Forstberghalle und erhielten zu Beginn einen Turnbeutel und ein T-Shirt mit unserem Kampfschrei „Pfoschda Pfoschda – nai!“. Außerdem konnten wir jedem Kind eine Trinkflasche überreichen, welche immer wieder am bereitgestellten Dispenser aufgefüllt wurden.

In insgesamt 3 Trainingseinheiten konnten wir den Kids jede Menge beibringen. Außerdem war die gemeinsame Zeit prima fürs Team – die Kinder lernten sich richtig kennen und wuchsen zu einer super Mannschaft zusammen.
Für den Abschluss hatten wir ursprünglich eine auswärtige Mannschaft eingeladen um den Tag mit einem Trainingsspiel abzuschließen. Kurzfristig klappte das leider nicht. Also aßen wir gemeinsam Pizza und starteten danach ein spontanes Fußballspiel inkl. Trainer. Das kam so gut bei den Kids an, dass wir kurzerhand 3 Mannschaften bildeten und ein Trainer/Kids Handballturnier spielten. Die Begeisterung war groß und als um 21 Uhr die Eltern zur Abholung bereitstanden, waren nicht nur die Kids fix und fertig sondern auch wir Trainer!

Sonntags starteten wir erst um 13 Uhr und konnten in 2 Trainingseinheiten nochmals einiges vertiefen. Die Motivation der Mannschaften war weiterhin sehr hoch.

Zum Abschluss durften wir dann in einem Trainingsspiel gegen die männliche D-Jugend aus Uhingen/Holzhausen zeigen was wir können. Die Jungs der D1 legten vor und erzielten aus der gut stehenden Abwehr jede Menge schnelle Tempogegenstoß-Tore. In der zweiten Halbzeit konnte erstmals die neu formierte D2 zusammen spielen, zu unserer Freude klappte das prima und die Jungs hielten sehr gut mit!

Wir blicken einer spannenden Saison 2019/2020 entgegen. Die D2 wird in der Kreisliga antreten und die Jungs können jede Menge Spielpraxis sammeln. Die D1 spielt am kommenden Samstag in Aalen-Wasseralfingen um den Einzug in die Bezirksliga.

Herzlichen Dank an euch Eltern für die vielen Spenden, wir waren bestens mit Kuchen, Butterbrezeln, Leberkäs-/Schnitzel-/Fleischküchle Wecken sowie Obst-/und Gemüseplatten versorgt!
Außerdem ein herzliches Dankeschön an Melanie Schwarz für die T-Shirts, Turnbeutel und Flaschen!

Wir freuen uns riesig auf die neue Saison mit Euch!
Euer Trainerteam