Männliche D-Jugend 1, TSG Schnaitheim – HSG Wangen/Börtlingen

Am vergangenen Sonntag, dem 01. Dezember, durften wir mit den Jungs der D1 nach Schnaitheim zum aktuellen Vorletzten der Bezirksklasse-Tabelle fahren.
Unsere Jungs waren von Beginn an voll da und ließen den Gegnern überhaupt keine Chance. In der 7. Minute stand es 0:6, in der 13. Minute 2:11. Zur Halbzeit führten wir verdient mit 2:16.
In der 2. Halbzeit ließ die Konzentration im Angriff ein wenig nach. Einige Fehlpässe und technische Fehlpässe sorgten dafür, dass die Schnaitheimer-Jungs mehr Tore als in der ersten Halbzeit erzielen konnten. Aber mit einem ungefährdeten 10:29 Sieg können wir trotzdem durchaus zufrieden sein!
Ganz besonders freute uns die 100% 7-Meter Quote unserer 3 unterschiedlichen Schützen und die Tatsache, dass alle Feldspieler Tore erzielen konnten!
Mit nun 11:1 Punkten stehen wir weiterhin als Tabellenzweiter gut da und haben bereits nächsten Sonntag in der heimischen Forstberghalle die Chance auf weitere 2 Punkte.

Mit dabei waren: Linus (TW), Thorin (4), Kai (2), Julian (2), Laurin (7), Maiko (1), Leon (6), Mattis (4) und Joshua (3).

Ergebnisse vom Wochenende

Am Wochenende war großer Auswärtsspieltag angesagt. Mit vielen langen Anfahrten war es von vornherein schwer für die Mannschaften. Trotzdem war es ein nicht ganz negativer Spieltag.
Die gemischte D-Jugend 2 der HSG musste bei der TG Geislingen ran. Beim Tabellennachbarn konnte man leider trotz toller Leistung nicht punkten und musste sich ganze knapp geschlagen geben.
Die gemischte D-Jugend 1 musste bei der TSG Schnaitheim ran. Beim Tabellenvorletzten zeigt man, warum man Tabellenführer ist und setzte sich souverän durch.
Die Frauen traten bei der FSG Giengen-Brenz an. Beim Dritten konnte man nicht punkten und musste sich deutlich geschlagen geben. Trotz dem letzten Platz ist mit ein, zwei Siegen wieder das sichere Mittelfeld im Visier.
Die Männer machten am Sonntagabend den Abschluss bei der Aalener Sportallianz. Der Gegner im Mittelfeld ist immer ein unangenehmer Gegner und machte an diesem Tag keine Ausnahme. Trotzdem spielte man sehr routiniert sein „Stiefel“ herunter und gewann mit einem sehr knappen Ergebnis. Damit ist man weiterhin Spitzenreiter.
Männer: Aalener Sport – HSG Wang/Bört 19 : 20
Frauen: FSG Gien-Brenz – HSG Wang/Bört 27 : 17
gJD-BK: JTSG Schnaith. – HSG Wang/Bört 10 : 29
gJD-KL: TG Geislingen – HSG Wang/Bört 2 21 : 19

Vorschau auf kommende Spiele
Samstag, 07.12.2019
Öschhalle 2, Eislingen/Fils
wJD – 12:45 Uhr: TSG Eislingen – HSG Wang/Bört
Sonntag, 08.12.2019
Ankenhalle, Kuchen
gJD – KL – 13:00 Uhr: SG Ku-Gi – HSG Wang/Bört 2
Forstberghalle, Wangen
gJD – BK – 13:30 Uhr: HSG Wang/Bört – HSG O’ko/Kö’br
mJC – BK – 14:45 Uhr: HSG Wang/Bört – FA Göppingen 2
Männer – 16:10 Uhr: HSG Wang/Bört – SG Hof/Hütt 2
Frauen – 18:00 Uhr: HSG Wang/Bört – Aalener Sport

Die HSG Wangen/Börtlingen freut sich auf einen spannenden Spieltag und viele Zuschauer!

Spieltag der E-Jugend 6+1 / 23.11.2019

Am Samstag, 23.11.2019, hieß es wieder „Warmlaufen“ für unsere Jungs der E-Jugend in der 6+1 Staffel. Mit kurzer Anfahrt in die EWS-Arena stand für elf unserer Jungs zunächst die Koordination und dann die beiden Handball-Spiele gegen die TS Göppingen und FA Göppingen 1 auf dem Nachmittagsprogramm.

Nach gelungener Koordination starteten die Jungs voller Euphorie in das erste Spiel. Gleich zu Beginn konnte Bartenbach durch zwei, drei gelungene Pässe, schnelle und einfache Tore erzielen. Überzeugend in der Abwehr, war es ein Einfaches den Turnerschaftlern immer früh in der eigenen Hälfte den Ball herauszuspielen und in schnelle Tore umzusetzen. Sollte dennoch ein Gegner zum Wurf auf das Bartenbacher Tor kommen, stand unser Torwart bereit und ließ kaum einen Gegentreffer zu. Angespornt durch tolle Abwehraktionen, direkte Pässe und gelungene Tore, trauten sich immer mehr Spieler in Richtung Tor. Dadurch konnten sich neun der elf Spieler in die Torschützenliste eintragen, was zu einem sensationellen Ergebnis von 4:216 Punkten führte.

Mussten wir uns am ersten Spieltag gegen FAG 1 noch deutlich geschlagen geben und die Leistung der Frisch Auf Spieler neidlos anerkennen, nahmen unsere Jungs bei dieser Begegnung den Schwung aus dem ersten Spiel mit. Top motiviert durch das Trainerteam waren die ersten Minuten geprägt durch den TSV, der schnell mit 4:0 in Führung gehen konnte. Nicht nur auf den Zuschauerrängen blickte man hoffnungsvoll auf das Zwischenergebnis, auch die Jungs spürten, dass heute „mehr drin“ ist. Es wurde kein Ball verloren gegeben, in der Abwehr wurde zusammengestanden und ausgeholfen und es wurde um jedes Tor gekämpft. Gegen Ende der ersten Halbzeit schaffte Frisch Auf dann den Anschluss und es entwickelte sich ein sehr spannender Schlagabtausch in der zweiten Spielzeit. Frisch Auf fand zu gewohnter Stärke zurück und konnte mit Einzelaktionen das Spiel doch noch drehen.

Auch wenn es diesmal (noch) nicht zum Sieg gereicht hat, war der Auftritt im zweiten Spiel noch höher zu bewerten und ein riesiger Entwicklungsschritt der Mannschaft nach Vorne zu erkennen. Macht weiter so Jungs!

Mit dabei waren:
Leo, Niklas, Max, Lorenz, Tim, Moritz, Noah, Ibrahim, Luca, Collin, David.
Unser Trainerteam: Mirjam, Patrick, Ralf, Jonas

Spielbericht männl. D-Jugend 1, TSB Schwäbisch Gmünd – HSG Wangen/Börtlingen

Am Samstag dem 23.11.2019 traten wir in der Großen Sporthalle in Schwäbisch Gmünd gegen den aktuellen Tabellenvierten der Bezirksklasse an. Zu Beginn der ersten Halbzeit taten wir uns schwer. Das Problem war visueller Natur, denn die Tore in der Großen Sporthalle stehen ca. 7 Meter von der Wand entfernt, nicht wie üblich nahe an der Wand. Zudem wurden die TSB-Jungs lautstark mit Trommeln und Megafon begleitet – eine zusätzliche Konzentrationsbelastung für die Kids. Jeder Torschuss erforderte viel Präzision und Konzentration, weil der Torhüter vom TSB zusätzlich einen guten Tag erwischt hatte. In der 12. Minute gelang uns erstmals ein 3-Tore Vorsprung, welchen wir durch eine starke Abwehrleistung und schöne Angriffe herausspielen konnten. Unsere Abwehr war der Schlüssel, das kostete die Jungs aber viel Kraft. Den 3-Tore Abstand konnten wir bis zur Halbzeitpause halten (6:9).

Uns war klar, dass die Gegner zu Beginn der zweiten Halbzeit alles versuchen werden um das Spiel zu drehen. Doch unsere Jungs hielten super dagegen und hatten sich nun auch besser mit der Halle arrangiert. Wir bildeten ein Abwehrbollwerk und zogen den TSB-Jungs durch eine nun defensivere Abwehr endgültig den Zahn. In der 33. Minute führten wir völlig verdient 11:17, das Endergebnis mit 12:19 ging ebenfalls absolut in Ordnung.

Wir sind mächtig stolz auf diese starke Mannschaftsleistung! Unser Linus im Tor hatte einen Sahnetag erwischt und konnte viele wichtige Bälle halten. Die Feldspieler standen zusammen und waren ein eingespieltes Team. Weiter so!

Mit 9:1 Punkten stehen wir weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz der Bezirksklasse, echt stark Jungs!

Gespielt haben: Linus (TW), Philipp (1), Kai (2), Thorin, Julian (6), Laurin (3), Maiko, Leon (1), Mattis (4) und Joshua (2)

 

 

Ergebnisse & Vorschau

Ergebnisse vom Wochenende
Auf einen insgesamt erfolgreichen Spieltag kann die HSG Wangen/Börtlingen zurückblicken.
Dabei spielte die gemischte D-Jugend in der Bezirksklasse bei der TSB Schwäbisch Gmünd und konnte einen deutlichen und verdienten 19:12 Sieg einfahren. Damit bleibt man in der Spitzengruppe mit 9:1 Punkten. Glückwunsch!
Die männliche C-Jugend trat bei der JSG Heidenheim/Dettingen an. Als Tabellenführer angereist, musste man beim noch punktlosen Tabellenletzten ran. Die Mannschaft leistete sich keinen Patzer und gewann mit 24:16 und verteidigte ihren Spitzenplatz. Toll gemacht!
Die Männermannschaft hatte als einziger ein Heimspiel gegen die HSG WinzingenWißgoldingenDonzdorf 2. Dabei spielte man mit der bewährten Routine auf und konnte die hochmotivierten Gegner in Schach halten. Am Ende stand ein verdienter 27:20 Sieg zu Buche und man hat wieder die alleinige Tabellenspitze inne. Spitzenreiter!
Die Frauenmannschaft machte am Sonntag den Abschluss beim Auswärtsspiel bei der HSG Oberkochen/Königsbronn. Gegen die Mannschaft im oberen Drittel war allerdings kein Kraut gewachsen und am Ende stand man punktlos mit einer 20:26 Niederlage da. Damit rutscht man auf den letzten Tabellenplatz ab. Aber der Sprung ist mit ein, zwei Siegen in die mittlere Hälfte wieder schnell gemacht! Weiter geht‘s.
Männer: HSG Wang/Bört – HSG WinzWiDonz 2 27 : 20
Frauen: HSG O’ko/Kö’br – HSG Wang/Bört 26 : 20
mJC: JSG HDH/Dett – HSG Wang/Bört 16 : 24
gJD-BK: TSB Schw.Gmünd – HSG Wang/Bört 12 : 19

Vorschau auf kommende Spiele
Samstag, 30.11.2019
Hermann-Eberhardt-Halle, Sontheim
mJC – 16:00 Uhr: JSG Brenztal – HSG Wang/Bört
Schwagehalle, Giengen/Brenz
Frauen – 18:15 Uhr: FSG Gien-Brenz – HSG Wang/Bört
Sonntag, 01.12.2019
Ballspielhalle, Heidenheim-Schnaitheim
gJD – BK – 12:00 Uhr: TSG Schnaith. – HSG Wang/Bört
Michelberghalle, Geislingen/Steige
gJD – KL1 – 13:00 Uhr: TG Geislingen – HSG Wang/Bört 2
Talsporthalle, Aalen-Wasseralfingen
Männer – 18:00 Uhr: Aalener Sport – HSG Wang/Bört

Die HSG Wangen/Börtlingen freut sich auf einen spannenden Spieltag und viele Zuschauer!

Ergebnisse vom Wochenende

Einen punktlosen Spieltag musste die HSG Wangen/Börtlingen über sich ergeben lassen. Die Männer konnten sich als Tabellenführer nicht in Altenstadt durchsetzen, bleiben aber weiterhin an der Spitze der Bezirksklasse. Die gemischte D-Jugend war dem Tabellenführer Eislingen nicht gewachsen und musste die Gäste in der Heimhalle ziehen lassen. Und auch die weibliche D-Jugend konnte ihr Auswärtsspiel bei Altenstadt nicht gewinnen und musste sich äußerst knapp geschlagen geben.
Männer: TV Altenstadt 2 – HSG Wang/Bört 36 : 26
gJD-BK: HSG Wang/Bört 2 – TSG Eislingen 8 : 17
wJD: TV Altenstadt – HSG Wang/Bört 16 : 13
Vorschau auf kommende Spiele
Samstag, 23.11.2019
Große Sporthalle, Schwäbisch Gmünd
gJD-KL1 – 11:00 Uhr: TSB Schw.Gmünd – HSG Wang/Bört
Lindenhalle, Gerstetten-Dettingen
mJC – 14:30 Uhr: JSG HDH/Dett – HSG Wang/Bört
Öschhalle 2, Eislingen/Fils
gJDKL1 – 16:00 Uhr: TSG Eislingen – HSG Wang/Bört 2
Forstberghalle, Wangen
Männer19:00 Uhr: HSG Wang/Bört – HSG WinzWiDonz 2
Sonntag, 24.11.2019
Herwartsteinhalle, Königsbronn
Frauen – 17:00 Uhr: HSG O’ko/Kö’br – HSG Wang/Bört

Die HSG Wangen/Börtlingen freut sich auf einen spannenden Spieltag und viele Zuschauer!

Männl. D-Jugend 2, HSG Wangen/Börtlingen gegen JSG Göppingen

Am vergangenen Samstag mussten die Jungs der männlichen D2 gegen den aktuellen Tabellenführer der Kreisliga antreten. Wir waren zu Beginn ziemlich gehemmt und spielten mit angezogener Handbremse. In der Abwehr waren wir zu weit von den Gegnern entfernt, Robin im Tor machte einen sehr guten Job und hielt viele Torschüsse. Vorne im Angriff spielten wir uns immer wieder schön frei, scheiterten dann aber leider viel zu oft am JSG-Torwart. Mit einem 3:10 Rückstand ging es in die Halbzeitpause. Es gab einige hängende Köpfe, aber wir wollten in der zweiten Halbzeit versuchen an den Gegner anzuschließen. Spielerisch hielten wir nun absolut mit, nur die Torschüsse waren leider nach wie vor zu ungenau. Wir belohnten uns nicht fürs gute Angriffsspiel und so kann man das Spiel dann leider auch nicht drehen.
Es waren sehr gute Ansätze zu sehen und das Endergebnis ist mit 9:23 für den Spielverlauf eigentlich viel zu hoch. Jungs das war eigentlich ein super Spiel von euch – an den Torschüssen müssen wir allerdings arbeiten.

Vielen Dank an die beiden Mädels Tia und Emily fürs aushelfen, das habt ihr wirklich klasse gemacht!

Mit dabei waren: Robin B. (TW), Tia, Emily (1), Robin J., Leon (3), Erik (2), Theo, Lean (1), Jason und Matthias (2)

Männl. D-Jugend 1, HSG Wangen/Börtlingen gegen JSG Brenztal

Am vergangenen Samstag lieferten die Jungs der D1 in der heimischen Halle ein riesen Spiel ab. Bereits von der ersten Minute an waren wir hellwach und konzentriert. Unsere Abwehr stand felsenfest, Tore gelangen uns viele durch schnelle Ballgewinne und nachfolgenden Tempo-Gegenstößen. Auch die Torabschlüsse waren sehr effektiv. Mit übertriebener Härte versuchten die Gegner dann, unseren Jungs den Zahn zu ziehen. Der gute Schiedsrichter ahndete dies aber meistens und somit hatten uns die Brenztaler Jungs nichts mehr entgegen zu setzen. Mit einem sicheren 15:3 gingen wir in die Halbzeitpause. Für die zweite Hälfte nahmen wir uns vor, keinesfalls nachzulassen. Wir legten sogar noch einen drauf – unsere Gegner hatten praktisch überhaupt keine Chance mehr. In der Abwehr wurden wir immer offensiver und gewannen unglaublich viele Bälle welche blitzschnell im gegnerischen Tor landeten. Am Ende gingen wir stolz mit einem 39:12 vom Platz.
Das war ein super Spiel! Mit 7:1 Punkten stehen wir nun sehr gut da. In den nächsten Wochen haben wir sehr viele Spiele und möchten fleißig weiter Punkte sammeln.

Mit dabei waren: Linus (TW), Thorin (1), Philipp (3), Kai (2), Julian (3), Laurin (3), Maiko (2), Leon (8), Joshua (4) und Mattis (13)

Ergebnisse & Vorschau

Ergebnisse vom Wochenende
Männer: HSG Wang/Bört – TV Rechbergh. 32 : 26
Frauen: TSG Schnaith. 2 – HSG Wang/Bört 27 : 17
mJC: HSG Wang/Bört – SG Herb-Bol 28 : 27
gJD-BK: HSG Wang/Bört – JSG Brenztal 39 : 12
gJD-KL1: HSG Wang/Bört 2 – JSG Göppingen 9 : 23

Vorschau auf kommende Spiele
Donnerstag, 14.11.2019
Forstberghalle, Wangen
gJD-KL1 – 18:30 Uhr: HSG Wang/Bört 2 TSG Eislingen
Samstag, 16.11.2019
Michelberghalle, Geislingen/Steige
wJD10:00 Uhr: TV Altenstadt – HSG Wang/Bört
M
änner20:30 Uhr: TV Altenstadt 2 – HSG Wang/Bört

Die HSG Wangen/Börtlingen freut sich auf einen spannenden Spieltag und viele Zuschauer!

2. Spieltag unserer männlichen E-Jugend 6+1

Am 09.11.2019 hatte unsere E-Jugend 6+1-Mannschaft ihren zweiten Spieltag dieser Saison in Donzdorf. Zuerst musste unser Team ihre Koordinationsübungen absolvieren, wobei es seine bisher höchste Punktzahl von 64 erreichte. Fast dem kompletten Team war es dabei möglich, in zwei der drei Übungen die volle Punktzahl von 24 zu bekommen. Echt super!

Im ersten Handballspiel des Tages mussten unsere Jungs gegen die HSG Wi/Wi/Do ran. Aufgrund der seit dem letzten Spieltag deutlich verbesserten Abwehrleistung, schönem Doppelpassspiel und guter Trefferausbeute, konnten wir das Spiel deutlich mit 12:6 für uns entscheiden. Da wir zudem 7 verschiedene Torschützen hatten, das gegnerische Team hatte nur 3, gingen diese beiden Punkte mit einem Endstand von 84:18 an unser Team.

Auch die Punkte der zweiten Begegnung gegen den TSB Schwäbisch Gmünd konnten wir mit nach Hause nehmen. Das Spiel war sehr ausgeglichen und dem Gegner gelangen sogar 2 Tore mehr als uns, weshalb das Spiel nach Toren 10:12 von der TSB gewonnen wurde. Da wir aber auch in diesem Spiel erneut 7 verschiedene Torschützen aufweisen konnten, der TSB nur 5, lautete der Endstand wegen des Multiplikators 70:60.

Unser Team zeigte an diesem Tag viel Kampfgeist und eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung, was durch die große Anzahl verschiedener Torschützen unterstrichen wurde. Deshalb Jungs, macht weiter so!

Es spielten: Andreas, Collin, Ibrahim, Leo, Lorenz, Luca, Moritz, Niklas B., Niklas N., Niko, Noah