Einladung zum Weinfest der HSG Wangen/Börtlingen

Am Samstag, 15.09.2018 findet ab 17 Uhr das 10. HSG-Weinfest in und auf der beheizten Terrasse des Vereinsheims des TV Wangen statt.
Über euren Besuch würden wir uns sehr freuen! Es gibt wieder verschiedene Weine und die dazugehörenden Speisen wie Speckbrett, Flammkuchen, etc.
Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt!

E-Jugend 6+1 beim Sommerturnier der HB Ludwigsburg

Am Sonntag, dem 15. Juli durften die Jungs und Mädels der HSG Wangen/Börtlingen nach Ludwigsburg zum Sommerturnier fahren. Bei strahlendem Sonnenschein ging es auf den 10 Spielfeldern heiß her – es haben sehr viele Jugendmannschaften teilgenommen. Spannend war für uns, dass wir unsere Gegner überhaupt nicht einschätzen konnten. Wir waren die einzige Mannschaft aus unserem Bezirk, eine Herausforderung für die Kids!
Im ersten Spiel traten wir gegen die Jungs aus der Handballregion Bottwar (HABO) an. Die erste Halbzeit lief bei beiden Mannschaften ziemlich holprig, die Abwehr stand gut aber das Angriffsspiel war geprägt von Fehlpässen. In der zweiten Halbzeit konnten wir das ein wenig besser machen, obwohl immer noch sehr viel Luft nach oben war. Wir vergaben einige gute Torchancen und machten das Spiel dadurch am Ende nochmal spannend. Durch unseren sehr starken Lean im Tor entschieden wir das Spiel mit 3:4 für uns.
Das zweite Spiel traten wir gegen die Jungs und Mädels aus Bönnigheim an. Wieder waren die ersten Minuten geprägt von Fehlern aber einer sehr guten Abwehrleistung unserer Kids. Dieses Mal konnten aber die Torchancen viel besser verwertet werden und ein erneut starker Lean brachte die Gegner fast zur Verzweiflung. Am Ende verließen wir mit einem verdienten 7:2 Sieg den Platz.
Im dritten und letzten Gruppenspiel ging es gegen die Hausherren, die Jungs der HB Ludwigsburg 2. Nun waren wir gleich von Beginn an stark und konnten einige schnelle Gegenstoß-Tore erzielen. Tolle Pässe und ein wunderbares Zusammenspiel machten deutlich, dass wir der HBL 2 überlegen waren. Durch unsere aggressive Manndeckung konnten wir immer wieder Ballgewinne verbuchen und diese auch meistens im Tor unterbringen. Ein deutliches 12:3 sorgte für unseren Gruppensieg und den Einzug ins Halbfinale. Jetzt war die Motivation riesig und die Aufregung stieg mit jeder Minute.
Wir trafen erneut auf die Hausherren, diesmal die Jungs der HB Ludwigsburg 1. Das Spiel war ausgeglichen, beide Seiten kämpften um jeden Ball. Die Ludwigsburger erwischten den deutlich effektiveren Start und konnten einige Chancen im Tor unterbringen. Wir ließen zu Beginn ein paar gute Chancen liegen. Aber wir kämpften und die Mannschaft stand zusammen. Kurz vor Schluss stand es Unentschieden. Die letzten Sekunden im Spiel liefen und die Jungs der HBL trafen das Tor. Doch es zählte nicht. Nun folgte ein wahrer Krimi im 7 Meter schießen. 5 Schützen musste ausgewählt werden. Für uns traten Maiko, Leon, Philipp, Lean und Laurin an. Ludwigsburg ging in Führung, wir trafen den ersten Wurf nicht. Den nächsten Wurf der HBL hielt unser Lean, wir verwarfen unsere Chance erneut. Der dritte Schütze der HBL trat an – gehalten! Wir trafen unseren 7-Meter, also Ausgleich. Der vierte Schütze der HBL traf erneut, wir verwarfen. Den fünften Schuss hielt unser Lean und wir konnten wieder ausgleichen. Ein echter Krimi eben! Nun ging es im 1 gegen 1 weiter. Der HBL-Schütze traf und wir leider nicht. Es war spannend, wir haben gekämpft und nun war die Enttäuschung natürlich riesig. Die Jungs und Mädels waren untröstlich und die Tränen flossen bei fast allen Spielern. In den 20 Minuten bis zum „kleinen Finale“ leisteten Trainer sowie Eltern ganz viel Trost- und Aufmunterungsarbeit. Schließlich war immer noch Platz 3 möglich!
Nun ging es erneut gegen die Jungs aus der Handballregion Bottwar (HABO). Zu Beginn gab es einen HSG-Kreis mit dem lauten Schrei „Wir sind ein Team!“. Und so spielten wir auch unser Finale. Jeder kämpfte mit letzter Kraft und gab alles. Die letzten Tränen vom verlorenen Halbfinale wurden endgültig mit dem ersten erzielten Tor im Spiel abgewischt. Die Gesichter der Kids sprachen Bände: jetzt erst recht! Auch wenn die Kraft nachließ war unsere Abwehr stark und die Chancen wurden gut verwertet. Am Ende durften wir uns verdient durch einen 4:6 Sieg die Medaille für den 3. Platz abholen.
Wir sind so stolz auf euch! WIR SIND EIN TEAM!

Mit dabei waren: Leni Siffermann, Finn Effenberger, Philipp Hofer, Laurin Körber, Caya & Cara Hasenwandel, Maiko Kramer, Lean Singler und Leon Winkler

HSG Wangen/Börtlingen beim Starencup in Heiningen

Am Samstag, dem 07. Juli fand der diesjährige Starencup in Heiningen statt. Bei strahlendem Sonnenschein gingen viele Kids der HSG auf den Platz, um ihr Können mit anderen Mannschaften zu messen. Zahlreiche Fans unterstützten die Kids lautstark und sorgten somit für eine tolle Stimmung auf und neben dem Platz. Es ist schön, dass wieder so viele Jugendmannschaften der HSG teilgenommen haben. Wir bedanken uns herzlich für die großartige Unterstützung durch die zahlreichen mitgereisten Fans!

Minis (Jahrgang 2012)
Die Minis konnten am letzten Samstag zum ersten Mal Handballturnier-Luft in Heiningen schnuppern. Insgesamt nahmen 4 Mini-Mannschaften teil. Während des Turniers war es schön zu beobachten, wie die Kinder sich von Spiel zu Spiel steigerten.
Jedes Kind erhielt eine Medaille und eine Teilnehmerurkunde zusammen mit einem kleinen Pokal und einer Box voller Süßigkeiten.
Mit dabei waren: Lif, Noah, Adrian, Emy, Rasmus, Janna, Felix und Sienna

F-Jugend (Jahrgang 2011)
Unsere F-Jugend absolvierte beim Starencup ihr erstes gemeinsames Turnier, wobei sie aufgrund der Gruppengröße 4 Vorrundenspiele hatten. Im ersten Spiel traf sie gleich auf die starken Heininger (die späteren Turniersieger) welche ihr keine Chance ließen ins Spiel zu finden und sie mit 18:0 vom Platz schickte. Im zweiten Spiel konnte sich unsere Mannschaft schon erheblich steigern und gegen die JSG Deizisau/Denkendorf ein 3:3 erkämpfen. In den Spielen gegen den TV Reichenbach und den TV Holzheim 1 lief unser Team dann zur Hochform auf und erzielte deutliche Siege in Höhe von 8:1 und 11:1. Somit war man in der Tabelle punktgleich auf dem zweiten Platz mit der JSG Deizisau/Denkendorf. Trotz der zahlreichen erzielten Tore hatte unsere Mannschaft leider das schlechtere Torverhältnis, weshalb man nicht um Platz 3 spielen durfte. Auf den erreichten 5. Platz kann das Team aber sehr stolz sein. Macht weiter so!
Mit dabei waren: Robin Fuchs, Paul Hofmann, Jona Palatinus, Fabian Schoch, Theo Trapp, Jonas Travner, Dejan Vetter, Luka Weigel und Paul Wolf.

E-Jugend 4+1 (Jahrgang 2009)
Für die Kids der E-Jugend 4+1 war die Teilnahme am Starencup eine neue Erfahrung. Spielte man bisher bei den Maxi-Minis oder auch im letzten Jahr lediglich quer auf das Handballfeld, so mussten sich die Kids auf einmal mit dem kompletten Handballfeld auseinandersetzen und dann auch noch in der Spielform 6+1. So war es auch nicht verwunderlich, dass unsere Mädels und Jungs im ersten Spiel gleich mit einer deutlichen Niederlage von 19:0 gegen FA Göppingen 1 in das Turnier gingen. Allerdings ist anzumerken, dass der Gegner überwiegend mit dem älteren Jahrgang 2008 antrat, wir hingegen lediglich mit dem 2009-Jahrgang.
In der zweiten Partie gegen die SG Untere Fils gingen die Kids der HSG mit der Motivation ins Spiel auch selbst mal das ein oder andere Tor zu erzielen. Am Ende ging das Spiel zwar ebenfalls deutlich mit 2:14 verloren, was der Stimmung bei den HSG-lern keinen Abbruch brachte – wir haben ja auch getroffen! Die letzte Begegnung gegen das Team des TV Haslach brachte erneut eine Steigerung – wir haben dieses Mal 3 Tore geworfen. Am Ende ging zwar auch dieses Spiel mit 3:12 verloren, aber bei allen Kids war erkennbar, dass mit zunehmendem Verlauf der Spiele die Anpassung an das deutlich größere Spielfeld, gegenüber der Spielform 4+1, immer besser wurde. Ein großes Lob an alle Kids, dass sie trotz der 3 Niederlagen in ihrem ersten Turnier nicht mit hängenden Köpfen nach Hause gefahren sind!
Es spielten: Niklas, Marlene, Emily, Hanna, Thekla, Tia, Niklas, Lotta, Tim, Leo, Tim, Moritz – Trainer: Patrick und Andreas

E-Jugend 6+1 (Jahrgang 2008)
Die Jungs und Mädels der E-Jugend 6+1 gingen mit jeder Menge Motivation und Selbstvertrauen ins Turnier – schließlich hatten wir vor einigen Wochen bei Jahn Göppingen Platz 3 belegt. Im ersten Spiel gegen Frisch Auf Göppingen 2 konnten wir durch eine starke Abwehr und einem tollen Zusammenspiel mit 13:3 ganz sicher gewinnen. Auch im zweiten Gruppenspiel gegen die Jungs der SG LTB waren wir sehr stark und gewannen mit 11:3 souverän. Das Viertelfinale spielten wir gegen den TV Haslach – ein echter Krimi! Die ersten Minuten des Spiels gingen klar an die Jungs und Mädels aus Haslach und wir lagen schnell mit 5:0 zurück. Statt die Köpfe hängen zu lassen drehten wir dann richtig auf und kämpften um jeden Ball. Die starke Abwehr und eine tolle Teamleistung drehten das Spiel in den letzten Sekunden auf ein 13:12. Die Freude war riesig aber das Spiel hatte uns auch jede Menge Nerven und Kraft gekostet. Es war toll zu sehen, wie die Spieler auf der Bank die Feldspieler anfeuerten. Ein echter Gänsehautmoment war der Jubel bei der Entscheidungsverkündung am Ende des Spiels. Leider muss an dieser Stelle auch erwähnt werden, dass die Schiedsrichterleistung in diesem Spiel miserabel war. Das hätte uns beinahe den Sieg gekostet, denn völlig unlogische Entscheidungen unterbrachen immer wieder den Spielfluss und demotivierten die Kids. Es blieb jedoch kaum Zeit um durch zu schnaufen. Schon 20 Minuten später ging es ins Halbfinale gegen die Jungs und Mädels aus Rielasingen/Gottmadingen. Obwohl die Mannschaften ausgeglichen spielten unterlagen wir am Ende mit 7:9. Die Konzentration lies im Spiel merklich nach und einige sichere Torchancen wurden leider nicht verwertet. Die späteren Turniersieger konnten wiederum ihre Chancen im Tor unterbringen und zogen somit verdient ins Finale ein. Wir durften im kleinen Finale gegen die SG Untere Fils um Platz 3 kämpfen. Doch leider verließen uns die Kräfte. Auch in diesem Spiel war die Leistung ausgeglichen, doch wir ließen einige sichere Torchancen liegen. Mit dem Ergebnis von 6:9 mussten wir uns geschlagen geben.
Die Freude über den 4. Platz war groß, schließlich traten insgesamt 11 E-Jugend Mannschaften an. Wir Trainer sind sehr stolz auf euch und vor allem sind wir EIN TEAM! Das ist in jeder Spielminute auf dem Feld und auch außerhalb des Feldes sichtbar und macht euch deshalb alle zu Gewinnern. Das Zitat des Tages kam von unserer Leni, die genau diesen Teamgedanken perfekt zusammenfasste: „Wir gewinnen als Team und wir verlieren als Team!“. Genauso funktioniert Handball. Macht weiter so!
Mit dabei waren: Lean Singler, Yannic Brückner, Finn Effenberger, Laurin Körber, Linus Kaiser, Erik Schmid, Maiko Kramer, Theo Siehler, Niels Dobberitz, Sophie Lange, Leni Siffermann, Leon Winkler und Caya & Cara Hasenwandel.

D-Jugend (Jahrgang 2006/2007)
Wie jedes Jahr spielte auch die D-Jugend der HSG wieder beim diesjährigen Starencup mit. Im ersten Spiel trafen unsere Jungs gleich auf Frisch Auf Göppingen. Anfangs tat sich die die HSG schwer und ließ viele Chancen liegen (darunter auch 2 7-Meter). Mit der Zeit wurde unser Spiel besser und die Chancen auch genutzt. Trotz guten Angriffen und einer meist stabilen Abwehr verlor die HSG das Spiel mit 5:13. Im zweiten Gruppenspiel traf die HSG auf RW Neckar. Gegen die RW fanden unsere Jungs gleich gut ins Spiel und konnten über weite Teile des Spiels die Führung behaupten. Nur durch unkonzentrierte Fehlpässe in der eigenen Hälfte die zu einfachen Gegentoren führten, gab man die Führung aus der Hand. Somit verlor die HSG auch das zweite Spiel knapp mit 6:8. Mit zwei Kontertoren und einem schnellen Umschaltspiel war es dennoch eine gute Leistung und gab frischen Mut auf das Viertelfinale.
Im Viertelfinale warteten die Hausherren und Gastgeber des TSV Heiningen. Die HSG begann stark und die Chancenverwertung war gut. Doch auch Heiningen spielte souverän und so konnte sich keine Mannschaft richtig absetzen. Bis wenige Minuten vor Schluss, als die Kraft und Konzentration etwas nachließ. Das nutzte Heinigen aus und konnte sich durch einfaches Stoßen immer wieder Lücken erspielen und Tore erzielen. Am Ende stand ein 7:13 für den Gastgeber und ein etwas zu deutliches Ergebnis gemessen am Spielverlauf.
Fazit: Es war wieder einmal ein tolles Turnier mit guten Ansätzen unserer Jungs und jeder Menge Spaß. Das Trainerteam um Boris Hummel und seinen Sekundanten Bernd Uebele und Martin Leinweber sahen eine gute Leistung Ihrer Jungs und blicken positiv auf die kommende Spielzeit in der Bezirksklasse, wo man im oberen Tabellendrittel landen möchte.
Es spielten: Robin Beck (TW), Luca Wohlfahrt (TW), Tom Gaiser, Julian Nothdurft, Adrian Körber, Tom Schmiedlin, Nico Hess, Lukas Schäfer, Philip Dollerschell und Linus Reiß.

E-Jugend 6+1 – Turnier bei Jahn Göppingen

Am Samstag, dem 09. Juni 2018 durften die Jungs und Mädels der E-Jugend 6+1 am Rasenturnier von Jahn Göppingen teilnehmen.
Das Wetter war spitze und die Kids voll motiviert. Es gab 2 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften, somit standen 3 Gruppenspiele an.
Im ersten Spiel traten unsere Kids gegen die SG Weinstadt an. Der Rasen war vom Vortag noch ziemlich nass und rutschig, damit hatten wir einige Probleme. Hinzu kam, dass die Jungs aus Weinstadt bereits eine Saison in der 6+1 Spielform auf dem Buckel haben und diese Erfahrung sah man deutlich im Spiel. Wir hatten einige Probleme mit der starken Manndeckung der Weinstädter Jungs und verloren das Spiel deutlich mit 9:1.
Im nächsten Spiel gegen die Jungs und Mädels von der JSG Deizisau/Denkendorf wollten wir vieles besser machen. Die Sonne kam langsam zum Vorschein, der Rasen trocknete und die Motivation war ungebrochen. Wir spielten gut, liefen viel mehr als im ersten Spiel und standen in der Abwehr einigermaßen sicher. Leider konnten wir die vielen Torchancen nicht verwerten und mussten uns am Ende mit einem 3:3 Unentschieden zufriedengeben. Hinzu kamen einige unglückliche Schiedsrichterentscheidungen, welche große Empörung bei unseren Zuschauern auslöste. Auch die Kids wurden durch manche Entscheidungen des Schiedsrichters verunsichert, was sehr ärgerlich war. Grundsätzlich war das zweite Spiel aber eine deutliche Steigerung und sorgte für einen erneuten Motivationsschub bei den Kids.
Im letzten Gruppenspiel durften wir gegen die Jungs und Mädels von Frisch Auf Göppingen 1 antreten. Wir zeigten unser bis dato stärkstes Spiel und spielten wunderbare Pässe, die sehr zuverlässig im Tor untergebracht wurden. Ein bockstarker Laurin Körber sorgte für wichtige Treffer und ein ebenfalls starker Linus Kaiser zeigte schöne Paraden im Tor. Das Selbstvertrauen wuchs mit jeder Minute und alle Kids zeigten, wie stark sie im Team spielen können. Die Frisch Auf Kids wurde prima gedeckt und konnten daher ihre Spielstärke nicht nutzen. Wir wiederum spielten schnell und sicher und hatte sichtlich Spaß am Spiel. Völlig verdient konnten wir einen 9:6 Sieg einfahren und uns somit den 2. Tabellenplatz sichern. Nun standen wir plötzlich im „kleinen Finale“ und hatten tatsächlich die Chance, Platz 3 zu belegen.
Die Freude war groß und die Aufregung wuchs spürbar. Nach einer erfrischenden Pause und leckerem Essen war es endlich soweit, wir betraten das Feld gegen einen altbekannten Gegner. Die Jungs und Mädels der JSG Göppingen sind uns bestens aus der letzten Saison bekannt. Damals konnten wir das Handball- sowie das Turmballspiel für uns entscheiden. Doch zu sicher darf man sich bekanntlich nie sein! Wir spielten völlig befreit auf und zeigten all unser Können. Die Abwehr stand felsenfest und die Pässe nach vorn kamen schnell und sicher. Linus hatte nicht viel zu tun, die wenigen Bälle aufs Tor konnte er sicher halten. Völlig verdient und sehr deutlich konnten wir unser Finale mit 10:0 gewinnen.
Bei der Siegerehrung ließen sich die Kids feiern und konnten den ersten Pokal für unsere tolle Mannschaft entgegennehmen. Wir sind stolz und freuen uns riesig, dass unser erstes Turnier in dieser Saison gleich so erfolgreich war! Der Pokal darf nun jede Woche von einem anderen Teammitglied mit nach Hause genommen werden. Wir bedanken uns bei den zahlreichen Fans die uns toll unterstützt haben. Auch bei den 3 Spielern aus der 4+1 bedanken wir uns herzlich für die Unterstützung – ihr wart spitze!
Wir freuen uns schon sehr auf die nächsten Turniere und die neue Saison mit euch!

Mit dabei waren:
Linus Kaiser, Cara und Caya Hasenwandel, Laurin Körber, Leo Kaminski, Leon Winkler, Niklas Nothdurft, Niels und Tim Dobberitz, Eric Schmid, Finn Effenberger, Yannic Brückner, Theo Siehler und Maiko Kramer.

E-Jugend 6+1 Quali

Am Sonntag, dem 13. Mai fand die Quali der E-Jugend 6+1 in Kuchen statt. Hier ging es hauptsächlich darum, erste Erfahrungen auf dem Großfeld zu sammeln und am Ende die Empfehlung eines Bezirksverantwortlichen zu erhalten. Diese Empfehlung (ob die Spielform 4+1 auf dem Kleinfeld oder 6+1 auf dem Großfeld gemeldet wird) ist keinesfalls bindend und wird von dem Verantwortlichen nur aufgrund der beiden Quali-Spiele gegeben.

Unser erstes Spiel durften wir gegen die Jungs und Mädels vom TSV Bartenbach austragen. Unsere überragenden Torhüter Linus und Tim brachten die Gegner schier zur Verzweiflung. Das Zusammenspiel unserer Mannschaft klappte zeitweise gut. Klar, an so viel Platz und diese langen Laufwege müssen sich die Jungs erst gewöhnen. In der Abwehr sollten wir noch aggressiver gegen den Ball spielen, doch Übung macht den Meister. Eigene technische Fehler (Prellfehler, Fehlpässe) mussten wir verbuchen, aber auch hier zählt lediglich die Routine auf dem Großfeld. Nach 2x 10 Minuten Spielzeit konnten wir mit dem Ergebnis (nach Toren) 2:5 zufrieden sein und durften somit unseren ersten Sieg feiern. Sehr schön ist, dass unsere 5 Tore von 5 unterschiedlichen Spielern erzielt wurden. Getroffen haben: Linus, Philipp, Leon, Niklas und Tim.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Jungs von der SG Kuchen/Gingen. In der ersten Halbzeit gelang uns leider kein vernünftiges Angriffsspiel. Immer wieder ging der Ball durch Fangfehler, Fehlpässe und Prellfehler verloren. Auch hier wieder ein großes Lob an unsere Torhüter! In dieser Phase war das Spiel sehr fahrig, denn auch unsere Gegner verloren immer wieder den Ball. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann ruhiger und die Mannschaften sortierten sich immer besser in der großen Halle. Ein 4:4 (nach Toren) war ein gerechtes Ergebnis. Den Sieg durften aber wir feiern, da wir 3 verschiedene Torschützen zu verbuchen hatten. Alle 4 Tore der SG Kuchen/Gingen wurden von einem Spieler erzielt. Somit stand es durch den Multiplikator am Ende 12:4. Die Freude unserer Mannschaft war groß und mit stolzer Brust gehen wir an unsere nächsten Aufgaben. Getroffen haben: Philipp, Maiko (2) und Leon.

Ein großes Dankeschön an unsere zahlreichen Fans für die lautstarke Unterstützung. Toll, dass auch Lean zum anfeuern nach Kuchen kam, der aufgrund seiner Ellbogenverletzung leider für einige Zeit ausfällt. Vielen Dank auch an Niklas und Tim von der E-Jugend 4+1 für eure wichtige Mithilfe.

Wir freuen uns auf die neue Saison mit Euch!

Mit dabei waren: Linus Kaiser, Erik Schmid, Maiko Kramer, Leon Winkler, Niklas Nothdurft, Tim Schaal, Finn Effenberger, Yannic Brückner, Philipp Hofer und Niels Dobberitz.

Ergebnisse & Vorschau – Saisonabschluss Liga

Am vergangenen Wochenende war das letzte Ligaspiel der aktiven Mannschaften in dieser Saison. Dabei konnte sich die erste Männermannschaft mit einem Sieg gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn durchsetzen und die zuletzt sehr durchwachsene Punktausbeute noch etwa schönen. Mit einem 23:17 Sieg bleibt man trotzdem auf dem zehnten und damit vorletzten Platz der Liga.
Die Frauenmannschaft trat ebenfalls gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn an. Leider konnte man die gute Saison nicht mit einem Heimsieg krönen und mit sich knapp mit 11:12 geschlagen geben. Damit beendet man die Runde auf einem sehr guten fünften Platz – als Aufsteiger ein hervorragendes Ergebnis.

Die kommenden Begegnungen…
…finden dann am Sonntag, den 6.05.2018, statt. Und zwar dürfen die Frauen im Pokal noch ran. Beginn ist um 11:30 Uhr in der Forstberghalle. Gegner ist der TV Steinheim/A., welcher dritter in der Bezirksliga wurde. Damit kennen sich beide Mannschaften bereits gut.

Wir freuen uns auch auf EUER kommen 😊

Ergebnisse & Vorschau

Der vergangene Spieltag war für die erste Männermannschaft und die Frauenmannschaft der vorletzte Spieltag. Beide müssen noch jeweils einmal daheim ran um die Saison abzuschließen. Dabei konnte die erste Männermannschaft keine Trendwende schaffen und musste sich mit 34:28 beim Heidenheim SB geschlagen geben. Damit ist man weiterhin auf dem vorletzten Platz der Tabelle. Die Frauenmannschaft traf im Spitzenspiel auf den Zweitplatzierten SG Herbrechtingen-Bolheim. Leider konnte man die nötige Energie am Ende der Saison nicht mehr abrufen und musste sich deutlich mit 35:20 geschlagen geben. Trotzdem bleibt man im vorderen Feld der Tabelle. Die zweite Männermannschaft musste ihr letztes Spiel absagen und beendete die Saison deshalb schon letzte Woche auf dem letzten Platz der Tabelle.

Die kommenden Begegnungen…
…am letzten Spieltag in der Forstberghalle in Wangen. Diese finden am Samstag, dem 28.04.2018, statt. Dabei tritt als erstes die Frauenmannschaft an. Gegner ist um 17:45 Uhr der sechstplatzierte HSG Oberkochen/Königsbronn. Je nachdem wie das Spiel ausgeht und die anderen Mannschaften spielen, kann die HSG auf dem dritten, vierten oder fünften Platz der Tabelle landen.
Die erste Männermannschaft tritt um 19:30 Uhr ebenfalls gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn an. Der direkte Tabellennachbar sollte am Ende der Saison noch für zwei Punkte gut sein. Allerdings wird dies nichts mehr an der Tabellensituation ändern. Man wird auf dem vorletzten Platz verbleiben und weder nach oben, noch nach unten rutschen können.

Wir freuen uns auch auf EUER kommen – zu allen Spielen 😊

Ergebnisse & Vorschau

Am Heimspieltag am vergangenen Sonntag spielten alle drei aktiven Mannschaften. Den Auftakt machte die erste Männermannschaft gegen die SG Hofen/Hüttlingen 5. Gegen den zweiten der Liga standen die Chancen nicht besonders gut einen Heimsieg zu erringen. Am Ende musste man sich mit einer 22:30 Niederlage abfinden. Die Frauenmannschaft trat gegen die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch an. In einem spannenden Spiel trennte man sich am Ende mit einem 25:25 und musste so einen Punkt aus der Forstberghalle entführen lassen. Man steht damit weiterhin auf einem sehr guten dritten Tabellenplatz, bei noch zwei ausstehenden Spieltagen. Das letzte Spiel an diesem Tag bestritt die erste Männermannschaft. Zu Gast war die SG Hofen/Hüttlingen. Der zweitplatzierte der Liga sollte eine große Herausforderung für die HSG darstellen. Trotz eines kämpferischen Starts konnte man es nicht verhindern schon zur Halbzeit deutlich zurückzuliegen. Am Ende der Partie stand ein deutliches 17:33 auf der Anzeigetafel und man behält weiterhin den vorletzten Platz in der Tabelle inne.

Die kommenden Begegnungen…
…in der kommenden Woche. Am Samstag, den 21.04.2018, spielt die erste Männermannschaft in der Karl-Rau-Halle in Heidenheim. Um 18:00 Uhr beginnt die Partie gegen den Heidenheim SB.
Eigentlich sollte davor die zweite Männermannschaft spielen. Aufgrund von Spielermangel musste man dieses Spiel jedoch kurzfristig absagen und es wird als Sieg für Heidenheim gewertet. Damit beendet man gleichzeitig die Saison, da es das letzte Spiel gewesen wäre und muss sich mit dem letzten Platz der Kreisliga B zufriedengeben.
Am Sonntag, dem 22.04.2018, tritt die Frauenmannschaft gegen die SG Herbrechtingen-Bolheim an. Das Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn und zweitplatzierten beginnt um 15:00 Uhr in der Buchfeldhalle in Herbrechtingen-Bolheim.

Wir freuen uns auch auf EUER kommen – zu allen Spielen 😊

Ergebnisse & Vorschau

Nur ein einziges Spiel wurde am vergangenen Wochenende ausgetragen. Die Frauenmannschaft trat bei der HG Aalen/Wasseralfingen an. Nach einer zuletzt eher durchwachsenen Bilanz war es mal wieder Zeit Punkte einzusacken. Mit einem knappen 22:24 Sieg setzte man sich dann auch durch und nahm die zwei Punkte mit nach Hause. Damit rückt man wieder auf einen sehr guten dritten Platz vor. Bis zum Saisonende bleiben noch drei Spiele zu bewältigen. Genug Zeit um das Punktekonto noch etwas aufzuhübschen.

Die kommenden Begegnungen…
…finden alle am Sonntag, den 15.04.2018, in der Forstberghalle in Wangen statt.
Beginnen wird die zweite Männermannschaft um 13:00 Uhr. Gegner ist die SG Hofen/Hüttlingen 5.
Danach geht es um 15:00 Uhr weiter mit der Frauenmannschaft. Diese empfängt die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch. Den Abschluss macht die erste Männermannschaft um 17:00 Uhr. Zu Gast ist der zweitplatzierte SG Hofen/Hüttlingen.

Wir freuen uns auch auf EUER kommen – zu allen Spielen 😊

Ergebnisse & Vorschau

Nur einen kleinen Spieltag gab es am Wochenende vor Ostern. Die Frauenmannschaft spielte beim Tabellenersten HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf. Obwohl man selber gut in der Tabelle dasteht, konnte man dem Primus keine Punkte abringen und musste sich mit deutlichen 35:26 geschlagen geben. Trotzdem ist man weiterhin auf Tabellenplatz vier ausgezeichnet platziert und kann den restlichen vier Spielen gelassen entgegen schauen.
Die Männermannschaft hatte das direkte Rückspiel beim TV Treffelhausen. Nach der Heimniederlage wollte man sich wenigstens in der Ferne besser schlagen. Leider blieb es beim Vorsatz. Eine deutliche 28:14 Niederlage musste die ersatzgeschwächte Mannschaft hinnehmen und steht weiterhin auf dem vorletzten Platz. Bei den restlichen drei Spielen muss die Devise nun Punkte – Punkte – Punkte lauten.

Die kommenden Begegnungen…
…gehen am 08.04.2018 weiter. Nur eine einzige Begegnung findet an diesem Wochenende statt. Die Frauenmannschaft trifft am Sonntag um 17:00 Uhr auf die HG Aalen/Wasseralfingen. Die Partie findet in der Talsporthalle in Aalen-Wasseralfingen statt.

Wir freuen uns auch auf EUER kommen – zu allen Spielen 😊