Kategorie: Spielberichte

Ergebnisse und Vorschau

Männer: SG Lauterstein 3 – HSG Wang/Bört 30 : 25
gJD-KL: TG Geislingen – HSG Wang/Bört 2 30 : 26
wJD: FA Göppingen 2 – HSG Wang/Bört 25 : 14

Am Samstag, den 2.02.2020 finden folgende Partien der HSG Wangen/Börtlingen statt:
Hermann-Eberhardt-Halle, Sontheim
13:00 Uhr – gJD-BK: JSG Brenztal – HSG Wang/Bört
Folgende Spiele sind am Sonntag, den 03.02.2020 angesetzt:
Forstberghalle, Wangen
12:30 Uhr – gJD-KL: HSG Wang/Bört 2 – SG Ku-Gi
13:30 Uhr – wJD: HSG Wang/Bört – Bargau/Bettringen
15:30 Uhr – mJC: HSG Wang/Bört – JSG Göppingen
17:00 Uhr – M: HSG Wang/Bört – TSB Schw.Gmünd 2

Wir freuen uns auf eine tatkräftige Unterstützung der Zuschauer und wünschen allen viel Spaß bei den Spielen!

Spieltag der E-Jugend 6+1 / 18.01.2020

Unser Heimspieltag in dieser Saison fand am 18. Januar 2020 in Wangen statt. Im Vergleich zum letzten Spieltag konnte dieses Mal wieder besser bei den Koordinationsübungen gepunktet werden. Im Durchschnitt erreichten unsere Jungs 57 Punkte. Einzig und allein das Seilspringen machte dem einen oder anderen etwas Schwierigkeiten.
Schneller als geplant waren alle Mannschaften mit ihren Koordinationsübungen fertig und wir konnten frühzeitig mit den Handballspielen beginnen. Unser erstes Spiel gegen Wi/Wi/Do war keine große Herausforderung. Schön herausgespielte Tore, eine tolle Abwehrleistung und ein super aufgelegter Torwart waren Garant für den ersten Sieg an diesem Samstag. Von zwölf Spielern konnten sich sieben in die Torschützenliste eintragen. Somit war es eine ausgeglichene Mannschaftsleistung.
Im zweiten Spiel, gegen Frisch Auf Göppingen, ging es dann handballerisch schon mehr zur Sache. Der TSV konnte zu Beginn überzeugen und führte die Partie zunächst an. Dann gab es zwischen beiden Mannschaften einen offenen Schlagabtausch und das Spiel war lange Zeit offen. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Leider gelang es uns nicht, die zweite Halbzeit gleich gut zu gestalten und es schlichen sich einige technische Fehler ein. Bälle wurden ungenau zugepasst, landeten im Aus oder direkt beim Gegner. Frisch Auf nutzte die Chance und zog Tor um Tor davon. 13 geworfene Tore von insgesamt sechs Schützen reichten am Schluss nicht aus, um gegen Frisch Auf dieses Mal bestehen zu können.
Durch die vorgegebene Spieltagsplanung mussten unsere Jungs gleich im Anschluss an die Niederlage, ohne lange Pause, gegen den TSV Heiningen ran. Unseren Trainern blieben nur wenige Minuten, um den Jungs eine kurze Verschnaufpause zu verschaffen und sie auch nochmals zu motivieren. Es zeichnete sich wieder ein enger Schlagabtausch ab, beide Mannschaften kämpften um jeden Ball. Der TSV Heiningen schaffte es aber frühzeitig, immer ein, zwei Tore vorzulegen, sodass unsere Jungs immer einem knappen Abstand hinterherlaufen mussten. Aber alle kämpften bis zum Umfallen um jeden Ball und um jedes Tor. Nach Abpfiff standen elf Tore für Bartenbach und 14 Tore für den TSV Heiningen auf der Anzeigetafel. Dieses Mal kam der Multiplikator der Torschützen mit den Toren uns zugute und wir konnten mit acht Schützen und einer tollen Mannschaftsleistung knapp das Spiel für uns entscheiden.
Herzlichen Dank an alle Eltern, die mit Kuchenspenden und Verkauf für einen tollen Spieltag in Wangen gesorgt haben. Ebenso bedanken wir uns bei den Verantwortlichen der Koordinationsstationen, den Schiris und den Organisatoren fürs „Drumherum“.

Mit dabei waren:
Niklas, Max, Lorenz, Niklas, Tim, Moritz, Luca, Tim, Collin, Niko, Noah, Leo.
Unser Trainerteam: Mirjam, Ralf, Jonas
MK / 22.01.2020

Männliche D-Jugend 1 – HSG Wangen/Börtlingen : SG Herbrechtingen/Bolheim

Am Samstag, dem 18. Januar, waren die aktuellen Tabellenfünften aus Herbrechtingen/Bolheim zu Gast. Unsere Jungs starteten hochkonzentriert in die Partie. Wir begannen mit einer offensiven Deckung, stellten diese aber nach einigen Minuten auf die defensive Variante um. Dadurch hatten unsere Gegner kaum Tormöglichkeiten, unser Linus im Tor hatte zudem einen Sahnetag erwischt. Im Angriff gelangen uns viele schöne Aktionen, auch schnelle Tore über Gegenstöße brachten unseren Jungs Spaß am Spiel. Zur Halbzeit stand es völlig verdient 14:5. Nach der Halbzeitpause spielten wir weiterhin konzentriert, wechselten gut durch und probierten einige Positionen unter den Jungs aus. Diese machten ihre Sache wirklich gut und unsere Abwehr stand weiterhin prima, so dass die Gegner weiterhin kaum Räume bekamen. Am Ende gingen wir mit einem starken 25:11 Sieg vom Platz. Mit nun 21:1 Punkten führen wir weiterhin die Tabelle der Bezirksklasse an. Das nächste Spiel wird am 1. Februar ausgetragen, dies wird dann unser letztes Auswärtsspiel in dieser Saison sein. Vielen Dank an Robin aus der D2 fürs aushelfen und an unsere zahlreichen Fans fürs lautstarke Anfeuern!

Jungs wir sind so stolz auf Euch!

Mit dabei waren: Linus (TW), Thorin (5), Kai (3), Julian (4), Laurin (3), Maiko, Robin, Mattis (6) und Joshua (4)

Ergebnisse und Vorschau

Ergebnisse vom letzten Spieltag
gJD-BK: HSG Wang/Bört – SG Herb-Bol 25 : 11
gJD-KL1: HSG Wang/Bört 2 – TSG Eislingen 10 : 22
wJD: HSG Wang/Bört – TSG Eislingen 9 : 24

Vorschau auf kommende Spiele
Samstag, 25.01.2020
EWS Arena, Göppingen
wJD – 13:15 Uhr: FA Göppingen 2 – HSG Wang/Bört
Kreuzberghalle, Lauterstein-Nenningen
Männer – 17:30 Uhr: SG Lauterstein 3 – HSG Wang/Bört
Sonntag, 26.01.2020
Michelberghalle, Geislingen/Steige
gJD – KL1 – 12:30 Uhr: TG Geislingen – HSG Wang/Bört 2

Die HSG Wangen/Börtlingen freut sich auf einen spannenden Spieltag und viele Zuschauer!

Männliche D-Jugend 1 – Aalener Sportallianz : HSG Wangen/Börtlingen

Am Sonntag dem 12. Januar war es endlich soweit – das Spitzenspiel der Bezirksklasse wurde in der Aalener Talsporthalle ausgetragen. Wir waren gut vorbereitet und hatten unsere Jungs über die Spielweise der Aalener Jungs ausführlich informiert. Leider verletzte sich unser Leon 2 Tage vor dem Spiel im Training am Knie, so dass er uns mindestens für die nächsten 2 Spiele fehlt. Dies galt es nun zu kompensieren! Die Aufregung und der Respekt war auf beiden Seiten greifbar.
Die Aalener legten sofort hochkonzentriert los. Wir standen in der Abwehr offensiv und wurden praktisch überrannt. In der 6. Minute stand es 5:0 für Aalen. Im Angriff gelang uns in den ersten Minuten keine einzige Aktion. Die Pässe in die Tiefe kamen nicht an, weil die Aalener gut gegen den Ball arbeiteten. Dann gelang unserem Julian endlich unser erstes Tor und die Jungs schöpften ein wenig Hoffnung. Doch die Aalener behielten ihr Tempo bei und so stand es in der 9. Minute 7:2. Dann gelangen uns 3 Tore in Folge und wir konnten auf 7:5 aufschließen. 2 weitere Tore von Aalen sorgten dafür, dass wir unsere erste Auszeit nahmen. Die kurze Verschnaufpause tat unseren Jungs gut und wir stellten unsere Abwehr um auf „Defensiv“. Nun waren wir endlich wach und hielten den Aalener Angriffen stand. Zudem mussten die beiden Leistungsträger für eine Verschnaufpause ausgewechselt werden. Unsere Jungs hielten konditionell prima mit und legten eine starke Aufholjagd hin. Zur Halbzeitpause stand es 10:9, nachdem uns 3 Tore in Folge gelangen. Nun waren unsere Jungs heiß! Wir versuchten in der Halbzeitpause zu verschnaufen. Uns auf den Ansturm der Aalener Jungs (mit erholten Leistungsträgern!) vorzubereiten.
Die zweite Halbzeit begann direkt mit unserem Ausgleichstreffer zum 10:10. Wir hatten den psychologischen Vorteil und standen weiterhin defensiv und kompakt in der Abwehr. In der 22. Minute gingen wir durch einen verwandelten 7m erstmals mit 10:11 in Führung! Ab diesem Zeitpunkt lagen wir nicht mehr im Rückstand. Unsere Jungs kämpften um jedes Tor, standen in der Abwehr weiterhin konzentriert und auch unser Linus war nun im Spiel und hielt einige wichtige Bälle. In der 28. Minute gingen wir erstmals mit 3 Toren in Führung, welche die Aalener im Spiel nicht mehr ausgleichen konnten. Am Ende wurde es nochmal spannend, denn das Tempo war hoch und unsere Kräfte schwanden langsam. In der 39. Minute schoss Kai ein ganz wichtiges Tor zur 19:21 Führung und läutete damit unseren Sieg ein! Die Aalener verwandelten 4 Sekunden vor Schluss noch ihren 7m zum 20:21 Endstand – was für eine grandiose Leistung!
In diesem Spiel war alles geboten und unsere Jungs zeigten eine starke kämpferische Leistung! Vielen Dank an unsere lautstarken, mitgereisten Fans! Nun stehen wir mit 19:1 Punkten an der Tabellenspitze. Wir sind unheimlich stolz auf diese Leistung!
Gespielt haben: Linus (TW), Thorin (3), Philipp, Kai (2), Julian (4), Laurin (3), Maiko (1), Mattis (7) und Joshua (1)

Ergebnisse und Vorschau vom 11./12. Januar 2020

Im neuen Jahr war erst einmal der Spieltag in der Fremde angesagt.
Dabei unterlagen die Männer knapp bei der HSG Oberkochen/Königsbronn. Trotz der Niederlage führt man weiterhin die Tabelle an.
Beide D-Jugenden konnten sich dagegen Auswärts behaupten und nahmen die Punkte mit nach Hause. Dabei führt die gemischte D-Jugend in der Bezirksklasse die Tabelle an. Die D-Jugend in der Kreisliga arbeitet sich langsam an das Mittelfeld heran.
Die weibliche D-Jugend verlor knapp in Heiningen und muss weiter auf den ersten Sieg hinarbeiten. Trotzdem ist der Tabellennachbar noch gut in Reichweite und kann mit einem Schlussspurt noch überholt werden.
Männer: HSG O’ko/Kö’br 2 – HSG Wang/Bört 27 : 25
gJD-BK: Aalener Sport – HSG Wang/Bört 20 : 21
gJD-KL: FA Göppingen 2 – HSG Wang/Bört 2 17 : 19
wJD: TSV Heiningen – HSG Wang/Bört 18 : 13

Am Samstag, den 13.01.2020 geht es weiter für die Jugendmannschaften der HSG Wangen/Börtlingen beim Heimspieltag:
Forstberghalle, Wangen
14:15 Uhr – gJD-KL: HSG Wang/Bört 2 – TSG Eislingen
15:30 Uhr – wJD: HSG Wang/Bört – TSG Eislingen
16:45 Uhr – gJD-BK: HSG Wang/Bört – SG Herb-Bol

Wir freuen uns auf eine tatkräftige Unterstützung der Zuschauer und wünschen allen viel Spaß bei den Spielen!

Männliche D-Jugend beim Drei-Königs-Turnier der Stuttgarter Kickers

Am 04.01.2020 durften wir zum Turnier der Stuttgarter Kickers reisen. Es waren insgesamt 8 D-Jugend Mannschaften am Start, fast alle spielen in der Bezirksliga. Uns standen harte Spiele bevor doch nach der 2-wöchigen Pause müssen die Jungs unbedingt wieder ihren Spielfluss finden.
Im ersten Spiel durften wir gegen die Jungs der SG Pforzheim/Eutingen ran. Wir waren von Beginn an unkonzentriert und schläfrig, brauchten lange um ins Spiel zu finden. Trotzdem hielten wir gut mit. Am Ende mussten wir uns mit 15:13 geschlagen geben.
Im zweiten Spiel traten wir gegen die starken Jungs des SV Vaihingen an. Auch hier brauchten wir zu lange um unser Spiel zu finden und hatten den guten Spielzügen unserer Gegner zu wenig entgegenzusetzen. Am Ende mussten wir uns wiederum mit 13:19 geschlagen geben.
Das dritte Gruppenspiel fand gegen die Jungs und Mädels des TV Bittenfeld statt. Nun waren wir konzentriert und stellten eine gute Abwehr gegen die individuell starken Spieler. Leider fehlte uns vor dem gegnerischen Tor die nötige Effektivität, sodass wir mehrfach freie Würfe vergaben. Am Ende hieß es dann 12:16 für den TV Bittenfeld.
In der Hauptrunde durften wir gegen die 3.- und 4.-platzierten der zweiten Vorrunden-Gruppe antreten. Die Jungs aus Oberviechtach 02 (nahe der tschechischen Grenze) waren harte Gegner. Wir scheiterten wieder zu oft vor dem gegnerischen Tor und bekamen im Gegenzug manch einfache Gegentore. Mit der 6:9 Niederlage konnten wir deshalb nicht zufrieden sein.
Das letzte Spiel des Tages fand gegen die Hausherren statt. Nun waren wir voll konzentriert und Erik zeigte im Tor sein Können. Mit einigen wichtigen Paraden und einer konzentrierten Mannschaftsleistung sicherten wir uns einen verdienten 15:12 Sieg und erzielten am Ende den 7. Platz.

Das Turnier war eine sehr gute Vorbereitung für die kommende Rückrunde! Wir hatten viel Spaß und konnten durch die guten Gegner einiges aus den Spielen mitnehmen.

Mit dabei waren: Erik (TW), Julian, Mattis, Joshua, Laurin, Thorin, Leon, Matthias, Maiko, Kai und Niklas

Männl. D-Jugend 1 HSG Wangen/Börtlingen – TSB Schwäbisch Gmünd

Am 22. Dezember waren die Jungs und Mädels der TSB Schwäbisch Gmünd bei uns in der heimischen Forstberghalle zu Gast. Die aktuell Drittplatzierten boten uns im Hinspiel schon eine starke Gegenwehr, wir starteten hochkonzentriert in dieses Spitzenspiel. Es wurde das erwartet enge Spiel und die beiden Mannschaften schenkten sich keinen Zentimeter. In der 6. Minute stand es 7:5, in der 14. Minute 10:8. Den 2-Tore-Vorsprung verteidigten wir eisern und zeigten eine starke Abwehrleistung und konsequente Abschlüsse vor dem gegnerischen Tor. Mit einer verdienten und erkämpften 15:11 Führung gingen wir in die Halbzeitpause. Durchschnaufen war angesagt und nochmals alle Konzentration auf die zweite Halbzeit legen. Das setzten unsere Jungs prima um! Nun legten wir richtig los und wiesen die Jungs und Mädels der TSB in die Schranken. In der 30. Minute führten wir verdient mit 23:16, in der 36. Minute 28:18. Unsere Jungs zeigten eindrucksvoll weshalb wir ganz oben an der Tabelle zu finden sind – das habt ihr super gemacht! Mit dem Endstand von 34:23 blieben keine Fragen offen. Wir stehen nun mit 17:1 Punkten an der Tabellenspitze der Bezirksklasse. Unser direkter Konkurrent, die Jungs der Aalender Sportallianz, stehen mit 16:0 Punkten und einem Spiel weniger direkt hinter uns. Der Kampf um die Tabellenspitze wird am 12. Januar 2020 im direkten Duell ausgefochten. Wir freuen uns drauf!

Gespielt haben: Linus (TW), Thorin (3), Philipp (2), Kai (4), Julian (4), Laurin (5), Maiko (1), Leon (1), Mattis (11) und Joshua (3)

Ergebnisse vom letzten Spieltag 2019 & Vorschau 2020

Männer-Pokal: HSG Wang/Bört – HSG O’ko/Kö’br 29 : 27
mJC: HSG Wang/Bört – HSG Barg/Bettr 19 : 25
JSG Brenztal – HSG Wang/Bört 33 : 35
gJD-BK: HSG Wang/Bört – TSB Schw.Gmünd 34 : 23

Vorschau auf kommende Spiele (2020)
Sonntag, 12.01.2020
Voralbhalle, Heiningen
wJD – 11:00 Uhr: TSV Heiningen – HSG Wang/Bört
Talsporthalle, Aalen-Wasseralfingen
gJD – BK – 11:15 Uhr: Aalener Sport – HSG Wang/Bört
Herwartsteinhalle, Königsbronn
Männer – 14:00 Uhr: HSG O’ko/Kö’br 2 – HSG Wang/Bört
Voralbhalle, Heiningen
gJD – KL1 – 17:00 Uhr: FA Göppingen 2 – HSG Wang/Bört 2

Die HSG Wangen/Börtlingen freut sich auf einen spannenden Spieltag und viele Zuschauer!

Weihnachtsturnier männliche E-Jugenden

Wie jedes Jahr steht Weihnachten völlig überraschend vor der Tür. Es war also in der Woche vor Weihnachten, ein Termin jagt den anderen… wer kennt das nicht?! Umso schöner, dass wir über 100 Anmeldungen für unser Familien-Handball-Turnier der drei E-Jugendmannschaften hatten. Wir konnten fünf Mannschaften bilden, die mit E-Jugendspielern, Papas, großen Brüdern und Schwestern und kleineren Geschwistern bunt gemischt waren. Auch die Zuschauerränge waren bestens gefüllt und dem Publikum konnte einiges geboten werden: schön freigespielte Tore unserer Jungs, „handballaffine“ und „handballfremde“ Aktionen konnten bestaunt und beklatscht werden. Unterstützt durch fetzige Musik war es ein richtiges Handballfest zum Abschluss des Jahres 2019. Natürlich gab es auch eine Siegerehrung, bei der alle Spieler eine Urkunde überreicht bekamen und die Platzierungen nochmals ausgiebig mit viel Applaus belohnt wurden. An dieser Stelle möchten wir uns beim gesamten Trainerteam für die Orga und Durchführung des Turniers bedanken. Danke sagen wir auch an die zahlreichen Mamis, die tatkräftig alle Spieler und ihre Familien mit Essen und Getränken versorgt haben und ein Dankeschön an die Vereine HSG Wangen/Börtlingen und den TSV Bartenbach, die den Zusammenschluss unserer E-Jugenden unterstützen. Und zuletzt ein großes Dankeschön an alle Spieler, die schweißtreibend für tollen Handballsport gesorgt haben.

Den nächsten Termin bitte gleich vormerken:
18.01.2020, Heimspieltag unserer E-Jugend 6+1 in der Forstberghalle.