Ergebnisse und Vorschau

Ergebnisse und Vorschau
 
Obwohl die Handball EM gestartet ist und damit auf der großen Bühne gespielt wird, ist im kleinen auch noch ordentlich was geboten. Die Frauen haben es sich oben in der Tabelle gemütlich gemacht und mit dem Sieg stabilisiert man das ganze weiter. Auch die D-Jugend männlich konnte auswärts Punkten und damit ihren ersten Sieg der Saison holen. Glückwunsch!
Ergebnisse vom vergangenen Wochenende
Frauen: TV Steinheim/A. – HSG Wa/Bö 23:25
mJD: TSG Schnaitheim – HSg Wa/Bö 22:23
 
Kommende Begegnungen
Los geht es am Samstag mit der männlichen D-Jugend im fernen Aalen. Mit dem Sieg vom vergangenen Wochenende im Rücken, kann da auch mehr als nur eine lange Fahrt rausspringen.
Am Sonntag ist schließlich Heimspieltag angesagt. Mit dem Spieltag der männlichen E-Jugend 6+1 startet der Spieltag. um 15:00 Uhr dürfen dann die Männer ran. Die zuletzt eher schwachen Ergebnisse will man im neuen Jahr sicherlich korrigieren und mit mehr Elan wieder ins Mittelfeld kommen. Der Tabellenletzte aus Bargau sollte da eigentlich gerade recht kommen.
Den Abschluss um 17:00 Uhr machen dann die Frauen gegen den TV Bargau. Normalerweise sollte in der Heimhalle nichts anbrennen. Trotzdem würden sich nicht nur die Frauen, sondern alle Mannschaften über viel und laute Unterstützung freuen!
 
Samstag, 20.01.2018
Talsporthalle, Aalen-Wasseralfingen
11:10 Uhr – mJD: SG Hofen/Hüttlingen – HSG Wa/Bö
 
Sonntag, 21.01.2018
Forstberghalle, Wangen
ab 10:00 Uhr – mJE6+1/1: Spieltag
15:00 Uhr – M1: HSG Wa/Bö – TV Bargau
17:00 Uhr – F: HSG Wa/Bö – TV Bargau
Wir sehen uns 🙂

E-Jugend 6+1 – 3. Spieltag

Am 10.12.2017 hatte unsere E-Jugend 6+1-Mannschaft in Schwäbisch Gmünd ihren dritten Spieltag. Dieses Mal mussten keine, wie sonst üblich, Koordinationsübungen absolviert werden, sondern jede Mannschaft hatte 2 Handballspiele à 2x 12 Minuten.
Im ersten Spiel traf unser Team auf FA Göppingen, gegen die man sich mit 10:16 geschlagen geben musste. Unser Team hatte zudem sechs und die gegnerische Mannschaft sieben unterschiedliche Torschützen, weshalb aufgrund des anzuwendenden Multiplikators die Niederlage mit 60:112 noch deutlicher ausfiel. Zu berücksichtigen ist aber, dass unsere Mannschaft leider nur mit sieben Spielern – zum zweiten Spiel mit acht – antreten konnte, was bedeutet, dass fast alle ein Tor erzielen konnten.
Im zweiten Spiel spielte man gegen die SG LTB. Gegen diese gelang kein guter Start, weshalb es zur Halbzeit 4:1 gegen uns stand. Aber auch im zweiten Spiel war unsere Mannschaft in der zweiten Halbzeit deutlich stärker, so dass sie das Spiel nach Toren mit 9:8 gewinnen konnten. Allerdings reichte es mit dem Multiplikator doch nicht zum Punktgewinn, weshalb man das Spiel mit 36:40 verloren geben musste.
Ein großes Lob muss jedoch an den Kampfgeist unsere Mannschaft gehen. Sie mussten beide Spiele ohne Auswechselspieler absolvieren und haben sich dabei nie aufgegeben. Macht weiter so, dann klappt es beim nächsten Mal auch wieder mit einem Sieg !

Es spielten: Julian Nothdurft, Vincent Schöberl, Kai Stöckle, Mara Dussler, Philip Dollerschell, Mattis Liebl, Robin Beck, Niklas Nothdurft

E-Jugend 4+1 – 5. Spieltag

Am 9. Dezember fand endlich der lang ersehnte Heimspieltag der HSG Wangen/Börtlingen statt. Unsere Jungs und Mädels freuten sich schon lange auf den Spieltag vor heimischer Kulisse und waren mächtig motiviert. Unsere Gegner waren diesmal die Jungs und Mädels von der Turnerschaft Göppingen.

Los ging es mit den 4 Koordinationsübungen, welche in den letzten Wochen im Training geübt wurden. Jeder zeigte sein Können und die Ergebnisse konnten sich wahrlich sehen lassen.

Im Turmballspiel überzeugten wir durch eine gute Abwehr und einem schönen Zusammenspiel. Auch unsere beiden „Neuen“, Yannic und Theo, fielen positiv auf und waren sehr engagiert. Das Spiel wurde deutlich (42:20) gewonnen und die Kids waren zu Recht stolz auf ihre Leistung.
Toll ist, wie die Jungs und Mädels zu einer Mannschaft geworden sind. Der suchende Blick nach einem freien Mitspieler geht nicht mehr automatisch zum besten Freund oder dem besten Mitspieler. Alle Kinder werden ins Spiel mit einbezogen und die Kids motivieren sich untereinander. So sieht Mannschafts-Sport aus und genau das macht uns Trainer sehr stolz!

Nach einer erfrischenden Pause ging es in das Handballspiel. Zu erwähnen ist wieder die klasse Torhüterleistung unserer beiden Torhüter Lean und Tim, welche unsere Gegner mit ihren guten Paraden immer wieder ärgerten. Auf dem Feld war ein schöne Zusammenspiel der Jungs und Mädel zu sehen. Insgesamt konnten, zu unserer Freude, 9 verschiedene Spieler Tore erzielen. Das Handballspiel ging 17:6 (nach Toren) aus und konnte somit ebenfalls deutlich gewonnen werden.

Unser Dank gilt den fleißigen Helfern und Kuchen-Bäckern! Es ist super, so engagierte Eltern mit im Team zu haben. Auch die immer gut gefüllten Zuschauer-Plätze sind eine tolle Motivation für die Kids und auch für uns Trainer.

Mit dabei waren: Lean Singler, Tim Schaal, Niklas Nothdurft, Maiko Kramer, Moritz Hofmann, Philipp Hofer, Leon Winkler, Leo Kamisnki, Eric Schmid, Niels Dobberitz, Caya Hasenwandel, Yannic Brückner und Theo Siehler

E-Jugend 6+1 – 2. Spieltag

Am 25.11.2017 hatte unsere E-Jugend 6+1-Mannschaft ihren zweiten Spieltag in Lauterstein-Nenningen. Zu Beginn mussten sie vier verschiedene Koordinationsübungen absolvieren, wobei hauptsächlich ihre Stützkraft gefordert war.
Im ersten Handballspiel trafen sie auf die TSB Schwäbisch Gmünd, gegen die man sich am ersten Spieltag noch knapp geschlagen geben musste. Dieses Mal gelang jedoch ein deutlicher 17: 11-Sieg. Unser Team hatte zudem sieben verschiedene Torschützen und die gegnerische Mannschaft nur 6, so dass mit in dieser Jugend angewandtem Multiplikator ein deutlicher 119:66-Erfolg verbucht werden konnte.
Im zweiten Spiel hieß der Gegner HSG Win/Wiß/Don. Diesem gelang es gleich in Führung zu gehen. Unsere Mannschaft kämpfte sich aber immer wieder gegen den körperlich stärkeren Gegner heran, jedoch reichte es am Ende leider nur zu einem 9:12 (mit Multiplikator zu einem 45:72).

Es spielten: Julian Nothdurft, Laurin Körber, Kai Stöckle, Mara Dussler, Marc Schaal, Mattis Liebl, Robin Beck, Tim Schall, Niklas Nothdurft

E-Jugend 4+1 – 4. Spieltag

Am Sonntag, dem 19.11.2017 stand der nächste Spieltag in der EWS Arena in Göppingen an. Die Gegner, der TSV Eislingen, spielten im Turmball ihre körperliche Überlegenheit gut aus. Wobei der ein oder andere ruppige Einsatz von unseren Kids gut weggesteckt wurde. In der ersten Halbzeit hielten wir sehr gut mit, lediglich ärgerliche Fehlpässe oder Fang-Fehler verhinderten ein verdientes Unentschieden. Die zweite Halbzeit ging dann ganz deutlich an die Jungs des TSV Eislingen. Hier verließen uns leider die Kräfte und somit auch die Konzentration.
Nach einer erfrischenden Pause starteten wir ins Handballspiel. Voll motiviert legten wir los und konnten die körperliche Unterlegenheit, vor allem in der ersten Halbzeit, durch schöne Laufwege und einige tolle Pässe nahezu ausgleichen. Ein besonderes Lob geht aber an unsere beiden Torhüter: Lean und Tim ihr wart spitze!! Denn durch unsere herausragenden Torhüter konnte immer wieder verhindert werden, dass die Jungs aus Eislingen unaufhaltsam davonziehen. Die ruppige Spielweise der Eislinger sorgte auf unserer Bank immer wieder für Empörung und Tränen – aber wir haben tapfer gekämpft. Eine Verbesserung konnte man in unserer Abwehr sehen, welche gezielter auf den Ball ging und auch der Körpereinsatz unserer Jungs war in einigen Situationen richtig gut. Am Ende mussten wir uns mit dem Ergebnis 16:10 (nach Toren) zufrieden geben. Es muss auch erwähnt werden, dass die Eislinger Jungs teils 2 Jahre älter waren als die HSG-Kids.
In der Koordination wurden die Übungen sehr gut ausgeführt. Beim Seilspringen konnte man sehen, dass unsere Kids diese Übung prima Zuhause geübt hatten.
Es ist toll eure Fortschritte jede Woche zu beobachten. Macht weiter so Jungs und Mädels!

Mit dabei waren: Lean Singler, Tim Schaal, Niklas Nothdurft, Philipp Hofer, Moritz Hofmann, Maiko Kramer, Leon Winkler, Leo Kaminski, Erik Schmid, Niels Dobberitz, Caya & Cara Hasenwandel.